Wirtschaft, Arbeit und aktuelle Fragen rund um Asylthematik im Fokus

Landeshauptmann Schützenhöfer zu Arbeitsgespräch bei Landeshauptmann Haslauer

Salzburger Landeskorrespondenz, 25.08.2015
 

(LK)  Salzburgs Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer empfing gestern, Montag, 24. August, den neuen steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zu einem Arbeitsgespräch in Salzburg. Einig waren sich die beiden Landeshauptleute, dass das Hauptaugenmerk der politischen Arbeit auf die Ankurbelung der Wirtschaft und die Sicherung sowie Schaffung von Arbeitsplätzen zu legen ist. Dies sei das Fundament, auf dem eine gedeihliche Entwicklung des Standortes aufbauen könne und mit dem der soziale Zusammenhalt gesichert werden könne.

Nachdem bei der jüngsten Steuerreform die Entlastung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei der Lohnsteuer im Mittelpunkt stand, erwarten sich die Landeshauptleute in den nächsten Schritten klare Signale an die Wirtschaft, wie sie von Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner und Finanzminister Dr. Hans Jörg Schelling bereits in Aussicht gestellt wurden.

In der aktuellen Frage der Asylpolitik sind sich beide Landeshauptleute einig, dass Menschen, die nach Österreich kommen, ordentlich versorgt und untergebracht werden müssen. Gleichzeitig müsse man aber Maßnahmen setzen, um die Hilfsbereitschaft der Österreicherinnen und Österreicher nicht zu überfordern. Die jüngsten Vorschläge von Außenminister Sebastian Kurz werden vor diesem Hintergrund ausdrücklich befürwortet. Schon die diese Woche in Wien beginnende Westbalkankonferenz könnte von der Bundesregierung genutzt werden, um in der Europäischen Union Druck zu machen. t193-51

Weitere Informationen: Mag. Thomas Kerschbaum, Büro Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer, Tel.: 0662/8042-2332, Mobil: 0664/1020564, E-Mail: thomas.kerschbaum@salzburg.gv.at.