Großbetrieb mit 200 Beschäftigten übersiedelt nach Salzburg

Haslauer: Firma Brandl Bau verlegt ihren Firmensitz nach Aigen-Voglhub in der Gemeinde Strobl am Wolfgangsee

Salzburger Landeskorrespondenz, 30.09.2015
 

(LK)  Die Firma Brandl Bau wird ihren Firmensitz nach Aigen-Voglhub in der Gemeinde Strobl am Wolfgangsee verlegen. "Damit siedelt sich ein Großbetrieb mit rund 200 Beschäftigten und einem jährlichen Umsatz von etwa 32 Millionen Euro im Land Salzburg an", betonte kürzlich Wirtschaftsreferent Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer. Somit werden in Zukunft in der gesamten Brandl-Gruppe, zu der auch die RHZ Bau in der Salzburger Ziegeleistraße gehört, rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem Gesamtumsatz von rund 75 Millionen Euro im Land Salzburg beschäftigt sein.

Die Betriebsansiedelung wird aus dem Wirtschaftsressort des Landes finanziell unterstützt. Das gesamte Investitionsvolumen beläuft sich auf zirka drei Millionen Euro, die Bauphase wird rund ein Jahr dauern. Der Wirkungskreis des Unternehmens beschränkt sich zu 85 Prozent auf die Region Inneres Salzkammergut. Man könne also davon ausgehen, dass auch die Wertschöpfung zu einem sehr hohen Anteil in der Region verbleibt, sagte Haslauer.

Bewegte Firmengeschichte

Die Firma Brandl wurde 1867 vom damaligen Maurermeister Georg Brandl aus Taiskirchen im Innviertel gegründet. Kurz danach übersiedelte der Bau- und Zimmermeister Johann Brandl in das Salzkammergut nach St. Gilgen und Strobl am Wolfgangsee und wurde dadurch ein Salzburger Unternehmen. Um die Jahrhundertwende wurde der Hauptstandort nach Bad Ischl verlegt. 1975 wurde die noch heute bestehende Brandl Bau gegründet. Drei Jahre später erfolgte die Errichtung der Zimmerei auf dem Standort in Aigen-Voglhub. 1991 wurde der Lagerplatz ebenfalls nach Aigen-Voglhub verlegt.

2005 übernahmen die Gesellschafter Bernhard Zopf und Andreas Hemetsberger die Brandl Baugruppe. Damals wurde mit 156 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Betriebsleistung von mehr als 16 Millionen Euro jährlich erwirtschaftet. In den vergangenen zehn Jahren wurde noch die BMG Bauträger GmbH für die Umsetzung von eigenen Projekten und die Verwertung von Liegenschaften gegründet. Heute erwirtschaftet die Brandl Baugruppe eine Betriebsleistung von 32 Millionen Euro jährlich mit derzeit 198 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Im Oktober 2012 wurde das Unternehmen RHZ Bau gegründet und in die Brandl Baugruppe integriert. Die Firma RHZ Bau mit Sitz in der Ziegeleistraße in Salzburg erwirtschaftet mit rund 200 Beschäftigten eine Betriebsleistung von knapp 43 Millionen Euro jährlich. t227-52

Weitere Informationen: Mag. Thomas Kerschbaum, Büro Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer, Tel.: 0662/8042-2332, Mobil: 0664/1020564, E-Mail: thomas.kerschbaum@salzburg.gv.at.