Lehrlinge sind Fachkräfte der Zukunft in der Landesverwaltung

Schwaiger: 19 Lehrlinge begannen ihre Ausbildung im Land Salzburg

Salzburger Landeskorrespondenz, 29.01.2016
 

(LK)  19 Lehrlinge, die vor Kurzem ihre Ausbildung in der Salzburger Landesverwaltung begonnen haben, traf Landesrat Josef Schwaiger gestern, Donnerstag, 28. Jänner. Für Personal-Landesrat Schwaiger hat die Lehre im Landesdienst einen hohen Stellenwert: "Unsere Lehrlinge lernen während ihrer Lehrzeit das Amt und die jeweiligen Aufgabenbereiche sehr gut kennen. Nach erfolgreicher Lehrabschlussprüfung steht der Weg in eine spannende Aufgabe offen."

Alle jungen Nachwuchsfachkräfte, die derzeit die Lehrlingsausbildung beim Land Salzburg absolvieren, werden in das neue Gehaltssystem und damit in die neue Grundausbildung übernommen. Auch werden sie von den neu aufgestellten Aus- und Weiterbildungsangeboten im Landesdienst profitieren. Neben der Berufsschule verstärkt das Land Salzburg mit einer eigenen Lehrlingsakademie die Ausbildung.

"Wichtig ist mir, dass die Lehrlinge bereit sind, hohe Anforderungen zu erfüllen und gute Leistungen zu erbringen. Denn im neuen Gehaltssystem stehen diesen Fachkräften der Zukunft viele Karrieremöglichkeiten offen. Das Land Salzburg ist jetzt nach der Struktur- und Gehaltsreform als Dienstgeber deutlich attraktiver für junge, motivierte Menschen, die ihre Zukunft im Landesdienst sehen", sagte Landesrat Schwaiger.

Insgesamt begannen 16 Mädchen und drei Burschen die Lehrausbildung im Landesdienst, davon 15 Verwaltungsassistentinnen und -assistenten, zwei Finanz- und Rechnungswesen-Assistentinnen und je ein Chemielabortechniker und Informationstechnologie-Techniker. 160129_52 (grs/sab)

Weitere Informationen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: 0662/8042-2700, Mobil: 0664/3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at.