Mobilität junger Arbeitskräfte innerhalb der EU wird gefördert

EU-Weite Konsultation / Einreichfrist bis 22. April 2016

Salzburger Landeskorrespondenz, 08.02.2016
 

(LK)  Für die Auswertung der bisherigen Erfolge des EU-Mobilitätsprogramms "Dein erster EURES-Arbeitsplatz" ist die Europäische Kommission an Erfahrungen und Anregungen der öffentlichen Hand, Verwaltungsbehörden des Europäischen Sozialfonds und Erasmus+-Agenturen, Wirtschaftsvertretern, Sozialpartnern, Jugendorganisationen und anderen Nicht-Regierungsorganisationen interessiert. Erwünscht sind weiters Beiträge aus Forschung und Wissenschaft und von allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Darüber informiert das aktuelle Infosheet des  EU-Verbindungsbüros Brüssel.

Mit der EU-weiten Erhebung will die Kommission Anregungen zu der Frage einholen, inwieweit die Arbeitskräftemobilität innerhalb der EU und das Mobilitätsprogramm "Dein erster EURES-Arbeitsplatz" zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit beitragen können. Die Kommission ist an den Beweggründen für grenzüberschreitende Mobilität interessiert, an der Einschätzung der aktuellen Situation am Arbeitsmarkt und an den Erfahrungen der unterschiedlichen Interessengruppen mit dem EU-Mobilitätsprogramm. Schließlich bietet der Fragebogen Raum für Kritik und Anregungen im Hinblick auf künftige EU-Mobilitätsprogramme. Besonders interessiert ist die Europäische Kommission an Anregungen und Erfahrungen junger Menschen bis zum Alter von 35 Jahren. Die Einreichfrist endet am 22. April 2016. Der Fragebogen kann im Internet abgerufen werden, weitere Informationen sind auch im Internet unter Europäischer Kommission zu finden.

Die Infosheets erscheinen anlassbezogen und werden an die Abonnentinnen und Abonnenten des Extrablatts aus Brüssel versendet. Das Extrablatt kann heruntergeladen oder kostenlos per E-Mail an bruessel@salzburg.gv.at abonniert werden.160208_10 (ram/jus)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: 0662/8042-2365, Redaktionshandy: 0664/3943735.