Aspekten der Salzburger Wirtschaftsgeschichte auf der Spur

Chronistenseminar im Salzburger Landesarchiv am Montag, 27. Juni, ab 9.00 Uhr

Salzburger Landeskorrespondenz, 13.06.2016
 

(LK)  Den Aspekten der Salzburger Wirtschaftsgeschichte widmet sich das nächste Chronistenseminar am Montag, 27. Juni, im Salzburger Landesarchiv.

Wirtschaftliches Denken und Handeln sind ein prägendes Schlüsselelement im Prozess der Moderne, und die Auswirkungen des ökonomischen Geschehens sind in fast allen Lebensbereichen spürbar. So hat auch die wirtschaftliche Struktur Salzburgs in den vergangenen zweihundert Jahren einen tiefgreifenden Wandel von der agrar- und grundstoffbasierten Wirtschaft hin zu einer handels- und dienstleistungsorientierten Europaregion durchlaufen.

Den Spuren, die der wirtschaftliche Wandel in den Quellen hinterlassen hat, näher auf den Grund zu gehen, ist dabei eines der Ziele des Chronistenseminars unter dem Titel "Aspekte der Salzburger Wirtschaftsgeschichte. Quellen – Themen – Entwicklungen". Das Seminar beginnt um 9.00 Uhr und findet im Salzburger Landesarchiv, Michael-Pacher-Straße 40, Salzburg, statt.

Die Prozesse des Wandels werden aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Einen Schwerpunkt bildet dabei der wechselvolle Zeitraum vom ausgehenden Erzstift bis ins späte 19. Jahrhundert. In diesem Jahrhundert erfolgten viele Weichenstellungen, die mitunter erst später sichtbar wurden. Dazu zählen der Strukturwandel einer rohstoffbasierten Wirtschaft am Beispiel des Salzwesens oder die Rolle der Klöster als Wirtschaftskörper.

Ein weiteres Ziel wird es sein, sich den Besonderheiten der wirtschaftsgeschichtlichen Quellen in Theorie und Praxis zu widmen. Zu diesem Zweck werden Wirtschaftshistoriker und Fachleute aus Wirtschaft und Archiven unter anderem folgende Themen behandeln: Fragestellungen und Inhalte heutiger regionaler Wirtschaftsgeschichte, der Umgang mit und Erkenntnisse aus Massenquellen, die Bedeutung wirtschaftshistorischen Bewusstseins und Quellenbestände zur Salzburger Wirtschaftsgeschichte.

Das Salzburger Landesarchiv veranstaltet alljährlich im Frühjahr und im Spätherbst das Chronistenseminar in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Bildungswerk. Die Veranstaltung wendet sich an die interessierte Öffentlichkeit. Anmeldungen können bis Freitag, 17. Juni, per Fax +43 662 872691-3 oder per E-Mail: office@sbw.salzburg.at vorgenommen werden. 160613_51 (grs/sab)

 

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.