40 Rezepte aus Salzburg zum Jubiläumsjahr 20.16

Die bodenständige Küche mit dem Büchlein "So kocht Salzburg" wiederentdecken

Salzburger Landeskorrespondenz, 25.08.2016
 

(LK)  Egal ob Gamssuppe mit Pilzknöderl oder Alt-Salzburger Hochzeitssuppe, Tennengauer Brennnesselkrapfen oder Lungauer Schöpsernes mit Semmelkren und kalt gerührten Preiselbeeren, Salzburger Nockerl, Powidlpofesen oder Gebackener Grieß – Salzburgs traditionelle Küche ist vielfältig und köstlich. 40 typische Rezepte aus der Region für Suppen, Vorspeisen, Hauptspeisen und Nachspeisen wurden nun in dem Büchlein "So kocht Salzburg" zusammengefasst. Es kann kostenlos unter www.salzburg2016.at heruntergeladen oder telefonisch unter 0662/8042-2471 bestellt werden.

Das Jubiläumsjahr "200 Jahre Salzburg bei Österreich" und die finanzielle Unterstützung durch Salzburg 20.16 waren der Anlass dafür, dass die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Salzburg in Zusammenarbeit mit der Landesberufsschule Obertrum das Buch "Köstlichkeiten der Salzburger Küche" herausgegeben hat.

"Die Salzburger Küche begeistert Menschen aus der ganzen Welt und hat sich in den letzten 200 Jahren enorm weiterentwickelt. Und das nicht nur in der Haubengastronomie, sondern auch in vielen Wirtshausküchen und Privathaushalten. Wir dürfen uns glücklich schätzen, dabei auf eine Landwirtschaft bauen zu können, die Produkte höchster Güte hervorbringt. Diese sind die Basis für Gerichte, die unsere Heimat ausmachen", betonte Wirtschafts- und Tourismusreferent Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

"Mit der Neuauflage des Rezeptbüchleins unter dem Titel 'So kocht Salzburg' wollen wir dazu anregen, bodenständige Küche wiederzuentdecken und verstärkt anzubieten, und gleichzeitig unseren Gästen zeigen, was die regionale Salzburger Küche ausmacht", so Albert Ebner, der Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft. 160825_20  (kg/ram)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.