Großarl feierte drei Jubiläen

Haslauer bei Feierlichkeiten zu 50 Jahren Bergbahnen, 20 Jahren Tourismusverband und zehn Jahren Bergadvent

Salzburger Landeskorrespondenz, 25.11.2016
 

(LK)  Gleich drei Jubiläen wurden heute, Freitag, 25. November, in Großarl, gefeiert: 50 Jahre Bergbahnen Großarl, 20 Jahre Tourismusverband Großarltal und zehn Jahre Großarler Bergadvent.

"Das zeigt die rasante touristische und wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde Großarl und des Großarltales im Laufe der Jahre", betonte Landeshauptmann Wilfried Haslauer bei den Feierlichkeiten.

Verursacht durch die Verkehrserschließung, Motorisierung und Technisierung setzte ab 1960 der wirtschaftliche Aufschwung im Großarltal ein. Ab 1971 stieg die Fremdenverkehrswirtschaft wiederum sprunghaft an. Der Zusammenschluss mit dem Gasteinertal und der Gründung der Skischaukel Großarltal-Dorfgastein leitete einen Aufschwung für die gesamte Wirtschaft in Großarl ein. Dadurch konnten viele Verbesserungen der Infrastruktur verwirklicht werden. Außerdem wurden viele notwendige Einrichtungen für die Bevölkerung geschaffen. Über die Jahre haben sich auch viele Klein- und Mittelbetriebe in Großarl angesiedelt.

Rasante Entwicklung im Tourismus

Das Großarltal hat sich in den vergangenen 50 Jahren rasant entwickelt, einerseits als starke Tourismusregion mit 24 Vier-Stern-Hotels, rund 4.600 Gästebetten und 750.000 Nächtigungen pro Jahr, andererseits durch 160 Gewerbe- und Handwerksbetriebe, 60 Handelsbetriebe, 50 Betriebe im Bereich Verkehr und Transport sowie vielen Dienstleistungsbetrieben. Der Tourismusverband Großarltal besteht aus den Gemeinden Hüttschlag und Großarl und war bei seiner Gründung 1997 einer der ersten gemeinsamen Verbände.

Bergadvent als touristische Hauptattraktion

Der Großarler Bergadvent ist einer der touristischen Hauptattraktionen im Großarltal. Er gilt als authentischer, echter, qualitätsvoller und traditioneller Adventmarkt im Ortszentrum mit 30 Almhütten, in denen Kunsthandwerk und regionale Spezialitäten angeboten werden.

17 moderne Liftanlagen und 73 Kilometern präparierten Pisten

Die Großarler Bergbahnen wurden 1967 gegründet und verfügen über 17 moderne Liftanlagen und 73 Kilometern präparierten Pisten. 90 Prozent der Pisten sind mithilfe von modernen Beschneiungsanlagen ausgestattet. Das Skigebiet ist mit Dorfgastein mit einer Skischaukel verbunden. 161125_53 (rb/grs)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.