Mercedes-Benz übersiedelt mit Zentrale nach Eugendorf

Haslauer: Mercedes-Benz ist ein wichtiger Leitbetrieb in Salzburg, der viele Arbeitsplätze sichert

Salzburger Landeskorrespondenz, 16.03.2017
 

(HP)  Mercedes-Benz Österreich zieht mit der Zentrale von Salzburg Stadt nach Eugendorf. Rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden den künftigen Standort beziehen. Der Baubeginn ist vorbehaltlich aller Genehmigungen für 2018 geplant.

Nach dem Motto "Alle unter einem Dach" werden auf dem neuen Standort zukünftig die Aktivitäten der Sparten Pkw, Transporter und Lkw sowie jene der Mercedes-Benz Financial Services Austria GmbH und der Mercedes-Benz Bank GmbH gebündelt.

"Der neue gemeinsame Bürokomplex in Eugendorf wird eine Arbeitswelt bieten, die das eigenständige Arbeiten und die Kommunikation fördert. Wir werden den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern modernste Büroräumlichkeiten bieten, um interne Synergien noch besser nutzen zu können", sagte Marc Boderke, Geschäftsführer von Mercedes-Benz Österreich GmbH, gestern, Mittwoch, 15. März.

Das neue Gebäude wird auf einem Gewerbegrundstück in direkter Nachbarschaft der Kuhn Gruppe nach den Wünschen von Mercedes-Benz Österreich errichtet. In den kommenden Monaten beginnt die Detailplanung für die neue Österreichzentrale und das Einholen von baurechtlichen Bewilligungen. Für 2019 ist der Einzug geplant.

Haslauer: Wichtiger Leitbetrieb, der viele Arbeitsplätze sichert

"Mercedes-Benz ist ein wichtiger Leitbetrieb in Salzburg, der viele Arbeitsplätze sichert. Eugendorf bietet für den neuen Firmenstandort eine ideale Infrastruktur mit bester Verkehrsanbindung. Salzburg ist damit weiterhin Automobil-Hotspot Österreichs", betonte Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Der neue Bürokomplex wird den rund 250 Beschäftigten ein modernes und zeitgemäßes Arbeiten ermöglichen, mit neuester Technik ausgestattet sein und ausreichend Parkplätze bieten.

Mit der neuen Österreichzentrale wird Mercedes-Benz seine Kräfte bündeln und weiter in die Offensive gehen. Marc Boderke: "Ziel ist es, den Wachstumskurs profitabel fortzuführen und das Geschäft über die verschiedenen Vertriebsstufen hinweg weiter zu optimieren. Mit dem neuen Standort in Eugendorf gehen wir einen weiteren Schritt. Im vergangenen Jahr konnten wir eindrucksvoll wachsen, das wollen wir auch zukünftig fortführen. 170316_51 (rb/grs)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.