Partnerschaft mit der deutschen Handelskammer

Mayr: Partnerschaft bietet Möglichkeiten für gemeinsame Verkehrslösungen

Salzburger Landeskorrespondenz, 02.04.2017
 

(LK)  Landesrat Hans Mayr wurde kürzlich in die Salzburger Delegation der Deutschen Handelskammer in Österreich aufgenommen. "Die Außenstelle der Deutschen Handelskammer in Salzburg hat seit jeher eine starke Identität und Struktur und ich freue mich sehr, dass ich im Kreis der Deutschen Handelskammer aufgenommen wurde. Ich sehe meine Funktion vor allem darin, den Verkehr zu verbessern. Da geht es beispielsweise um den  Flughafen, die Salzachbrücke oder einen gemeinsamen Verkehrsverbund", so Verkehrslandesrat Hans Mayr.

"Es ist für uns wichtig, dass wir nun eine Anbindung an die Salzburger Verkehrs- und Wirtschaftspolitik haben, weil wir doch auch immer wieder akute Themen haben, die für die wirtschaftliche Entwicklung, gerade hier im grenznahen Gebiet, besonders von Bedeutung sind", so Thomas Gindele, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Handelskammer in Österreich.

Landesrat Mayr hat Irene Wagner (Vorsitzende des Industrie- und Handelskammerausschusses Berchtesgadener Land) und Peter Unterkofler (Präsident der Industriellenvereinigung Salzburg) eingeladen, um über grenzübergreifende Themen, wie zum Beispiel gemeinsame Verkehrslösungen zu sprechen. Im Herbst soll dazu ein Treffen im größeren Rahmen zwischen der Industriellenvereinigung Salzburg und dem Industrie- und Handelskammerausschuss Berchtesgadener Land stattfinden.

Die Deutsche Handelskammer in Österreich (DHK) ist Teil des weltweiten Netzwerkes der deutschen Auslandshandelskammern (AHK) mit 130 Standorten in 90 Ländern. Sie wurde 1955 gegründet. Ihre Wurzeln reichen bis in das Jahr 1920 zurück. Mit 1.500 Unternehmen zählt sie zu den mitgliederstärksten Auslandshandelskammern.

Nähere Informationen zu den Funktionen der Deutschen Handelskammer in Österreich sind online abrufbar. 170402_30 (jus/sm)

Weitere Informationen: Thomas Aichhorn, Büro Landesrat Hans Mayr, Tel.: +43 662 8042-3341, E-Mail: thomas.aichhorn@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.