Marcel Hirscher erhält Platin

Haslauer überreichte Salzburger Land Card in Platin an Marcel Hirscher beim großen Fest für den erfolgreichen Skirennläufer

Salzburger Landeskorrespondenz, 22.04.2017
 

(LK)  Nach den unzähligen Siegen auf der Piste kann Marcel Hirscher nun auch im Sommer gewinnen – nämlich viele neue Eindrücke in seiner Heimat. Bei Hirschers großer Saisonabschluss-Party auf dem Gelände des Red Bull Stadions in Kleßheim heute, Samstag, 22. April, Abend erhielt der Skirennläufer aus Annaberg die Salzburger Land Card in Platin.

Die Salzburger Land Card ist ein bei Einheimischen und Gästen beliebtes Ticket für rund 200 Sehenswürdigkeiten. Mit der Platin-Ausgabe genießt Marcel Hirscher dort ab sofort kostenlosen Eintritt auf Lebenszeit. Der sechsfache Gesamtweltcup-Sieger ist der erste, der eine solche Karte besitzt.

Ein Star zum Anfassen mit Heimatverbundenheit

"Marcel Hirscher ist trotz seiner Erfolge immer bodenständig geblieben und hat seine Wurzeln nie vergessen", betonte Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der Hirscher das Geschenk bei der Feier persönlich überreichte. "Er trägt die Begeisterung für seine Heimat in die Welt hinaus und ist damit ein großartiger Botschafter für das Salzburger Land."

Leo Bauernberger, Geschäftsführer der Salzburger Land Tourismus Gesellschaft (SLTG), ergänzte: "Nach den vielen Siegen auf der Piste kann Marcel Hirscher mit der Salzburger Land Card in Platin jetzt auch im Sommer gewinnen – nämlich viele neue Eindrücke in seiner Heimat", so Bauernberger, der Hirscher wünschte, dass er "die wertvolle Zeit daheim genießen und die Akkus für die nächste Saison wieder voll aufladen" kann.

Hirscher bleibt weitere zwei Jahre Salzburger-Land-Botschafter

Marcel Hirschers Wert als Werbeträger für das Salzburger Land, auf den Landeshauptmann Haslauer in seiner Rede verwies, ist auch von der Marktforschung bestätigt. Das Institut Focus errechnete im Vorjahr einen Werbewert von mehr als sechs Millionen Euro. Damit ist Hirscher der mit Abstand werbewirksamste Sportler Österreichs. Auf Platz eins rangiert er auch, was die Glaubwürdigkeit betrifft: In einer Umfrage des Sozialforschungsinstituts SORA verweist Hirscher mit 83 Prozent sogar Papst Franziskus knapp auf den zweiten Rang. Erst vor wenigen Tagen hat die SLTG daher den Vertrag mit Hirscher als offiziellen Salzburger-Land-Botschafter um weitere zwei Jahre bis 2019 verlängert.

Unter der Salzburger Land Card haben sich rund 200 Betriebe und Attraktionen zusammengeschlossen und bieten damit ein abwechslungsreiches Freizeit- und Urlaubsprogramm im Sommer. Als neues, zusätzliches Angebot können die Gäste ab heuer zwischen einer 24-Stunden-Salzburg-Card und einer freien Fahrt auf die Großglockner Hochalpenstraße wählen.

"Die Großglockner Hochalpenstraße und die Stadt Salzburg mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten sind die meistbesuchten Ausflugsziele im Salzburger Land", so Johannes Hörl, Vorstand der Großglockner Hochalpenstraßen AG. "Es werden alle Beteiligten im Land von dieser neuen, noch exklusiveren Angebotspalette profitieren – und am allermeisten die Gäste." 170422_51 (rb/grs)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.