Neue Firmenzentrale für 135 Mitarbeiter

Haslauer beim Spatenstich für die neue Zentrale der Firma Steiner Haustechnik in Bergheim

Salzburger Landeskorrespondenz, 28.04.2017
 

(HP) Der Spatenstich für die neue Zentrale der Firma Steiner Haustechnik wurde vorgestern, Mittwoch, 26. April, in Bergheim gesetzt. Bis zur Fertigstellung im Dezember dieses Jahres entstehen hier 2.500 Quadratmeter Bürofläche, 1.000 Quadratmeter Bäderschauraum und 10.000 Quadratmeter Lagerfläche auf einer Grundstücksgröße von zirka vier Hektar.

"Die Firma Steiner Haustechnik ist bereits seit zwei Jahrhunderten fest in der Region verwurzelt. Mittelständische und innovative Unternehmen wie dieses sind das Rückgrat der Salzburger Wirtschaft", betonte Landeshauptmann Wilfried Haslauer beim Spatenstich. Mit dem Spatenstich für das neue Zentrum setze der Sanitärgroßhändler ein starkes Zeichen für die heimische Wirtschaft.

In der neuen Zentrale in Bergheim werden 135 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten. Neben der Zentrale gibt es Steiner-Filialen in Traun und Innsbruck. Bereits seit 1864 ist Steiner Haustechnik in Salzburg beheimatet. In dieser Zeit hat sich das Unternehmen weiterentwickelt und stets an einer Modernisierung sowie einem Ausbau seiner Standorte gearbeitet.

Als Partnerbetrieb der Klima- und Energiestrategie Salzburg 2050 des Landes wird unter anderem mit einem innovativen Heiz- und Kühlsystem darauf geachtet, dass der Bau so energieeffizient und umweltschonend wie möglich umgesetzt wird. Dieses nachhaltige Energiekonzept ist auch der Höhepunkt des Neubaus: Der gesamte Standort wird mit Wärmepumpen sowohl beheizt als auch gekühlt und durch von einem Betonkern aktivierte Gebäudeteile optimal übertragen. Basis für dieses Konzept sind Projekte in ganz Salzburg wie das Veranstaltungszentrum in Hallwang. 170428_52 (grs/jus)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.