Einsatz für den Lebensraum der Wildtiere

Haslauer, Pallauf, Rössler und Schwaiger beim 70. Salzburger Landesjägertag in Salzburg

Salzburger Landeskorrespondenz, 29.04.2017
 

(LK) Beim 70. Salzburger Landesjägertag in Salzburg heute, Samstag, 29. April, gratulierten Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler und Landesrat Josef Schwaiger dem neuen Vorstand der Salzburger Jägerschaft. Landeshauptmann Haslauer überreichte dem scheidenden Landesjägermeister Josef Eder einen Salzburger Marmorstier als Anerkennung für Verdienste in dessen 20-jähriger Tätigkeit.

Haslauer betonte, dass sich Jägerinnen und Jäger für den Lebensraum der Wildtiere einsetzen und um verlorengegangene Habitate kümmern. "Im Land Salzburg hat der Wald, insbesondere der Schutzwald, eine große Bedeutung zur Vermeidung von Naturgefahren. Die Jägerinnen und Jäger tragen eine hohe Verantwortung als Brückenfunktion im Dialog zwischen Wild und Wald."

Landeshauptmann-Stellvertreterin Rössler würdigte die langjährigen Verdienste des scheidenden Landesjägermeisters Josef Eder und zeigte sich zuversichtlich, dass auch unter der Nachfolge "die Interessen des Naturschutzes, der Landwirtschaft und der Jagd gut zusammenwirken". Rössler hob darüber hinaus "die Wichtigkeit einer möglichst naturnahen Wald- und Wildbewirtschaftung im Sinne einer ökologischen Naturraumbewirtschaftung" hervor.

Landtagspräsidentin Pallauf und Landesrat Schwaiger unterstrichen ebenfalls den "unermüdlichen Einsatz" von Josef Eder: "Besonders in schwierigen Situationen, wie beispielsweise nach den großen Windwürfen durch den Sturm Kyrill, sicherte er die Unterstützung der Jägerschaft bei den notwendigen Aufforstungen der vom Sturm beeinträchtigten Flächen im Bundesland Salzburg. Jagd ist auch immer mit Emotionen verbunden. Sepp Eder hat es in besonderer Weise verstanden, in emotionalen Situationen ausgleichend zu agieren."

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind auf der Webseite der Salzburger Jägerschaft zu finden. 170429_52 (rb/grs)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at, Stefan Tschandl, Büro LH-Stv. Astrid Rössler, Tel.: +43 662 8042-4801, E-Mail: stefan.tschandl@salzburg.gv.at, Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at, und Christoph Bayrhammer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel.: +43 662 8042-2618, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.