Eine der modernsten Spirituosen-Produktionsanlagen Europas

Haslauer bei Eröffnung der neuen Mozart Distillerie im Salzburg-Sam

Salzburger Landeskorrespondenz, 18.05.2017
 

(HP) Mit einer festlichen Eröffnung feierte heute, Donnerstag, 18. Mai, der international bekannte Salzburger Spirituosen-Hersteller Mozart Distillerie in Salzburg-Sam den Abschluss der umfangreichen Modernisierungs- und Investitionsmaßnahmen, die mit der Übernahme des Unternehmens durch die Schlumberger Gruppe 2016 begonnen hatten. Unter den Ehrengästen befand sich auch Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der dem Unternehmen zu den neuen Produktionsanlagen gratulierte. "Mit den Investitionen in die neue Abfüllhalle und Abfüllanlage ist die Mozart Distillerie dem Ziel, ein Spirituosenkompetenzzentrum zu schaffen, wieder einen Schritt näher gekommen. Unternehmen wie dieses tragen wesentlich zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Salzburg bei", so Haslauer.

"Wir sind sehr stolz, gemeinsam mit Schlumberger hier in Salzburg eine der modernsten Produktionsanlagen Europas gebaut zu haben, welche die Tradition der Mozart Distillerie auf eine neue Ebene hebt“, so Florian F. Iro, Geschäftsführer der Mozart Distillerie. Das langfristige Ziel der Modernisierungsmaßnahmen ist die Schaffung eines Spirituosenkompetenzzentrums in Salzburg, deren erste Phase mit der Investition von rund vier Millionen Euro und der Installation einer komplett neuen, vollvernetzten Abfüllanlage nun abgeschlossen wurde. Bis 2016 gehörte das Unternehmen noch zur japanischen Suntory-Gruppe.

Spirituosenkompetenzzentrum in Salzburg

"Nach der Integration der Mozart Distillerie in die Schlumberger Gruppe haben die neuen Eigentümer beschlossen, den Standort in Salzburg zu stärken und für die Zukunft auszubauen", so Iro. Mit dem Ziel der Schaffung eines Spirituosenkompetenzzentrums wird in mehreren Phasen investiert: In der nun abgeschlossenen ersten Phase wurden der Bereich Abfüllung auf den neuesten technischen Stand gebracht und neue, vollvernetzte Abfüllanlagen installiert. Sowohl die Abfüllhalle als auch der Gebäudeteil der Flüssigkeitsproduktion wurden kernsaniert und neue Tanklager errichtet. In den kommenden Jahren werden in weiteren Phasen die Flüssigkeitsproduktion und das Labor, die Lagertechnik, eine neue Produktionssoftware, die Destillationsanlagen, ein Schulungszentrum und eine Erlebniswelt für Besucher in Angriff genommen. Nach Abschluss aller Phasen wird Schlumberger einen zweistelligen Millionenbetrag in Salzburg investiert haben.

Produkte und Geschichte

Der Salzburger Spirituosenhersteller ist weltweit vor allem für seine Schokoladenliköre bekannt, die 1979 entwickelt wurden und als Mozart und Amadeus Liköre in mehr als 70 Länder exportiert werden. Der Exportanteil liegt bei 85 Prozent. Weitere Produkte sind neben den Mozart Schokoladenspirituosen der Boister Bauernobstler, der Burländer Apfellikör, der Gurktaler Kräuterlikör, der Rossbacher Kräuterbitter und der Leibwächter Kräuterbitter. Der Ursprung der Firma geht auf das Jahr 1841 zurück. 170518_41