Salzburger Dult lockt mit vielen Attraktionen

Haslauer: Bis 11. Juni mehr als 100 Schausteller und Budenbesitzer sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm

Salzburger Landeskorrespondenz, 03.06.2017
 

(LK) Zum 44. Mal beginnt am Samstag, 3. Juni, mit den Pfingstfeiertagen die Salzburger Dult und somit das größte Volksfest Westösterreichs. Auf dem Programm stehen Gaudi im Bierzelt, wilde Fahrten im Vergnügungspark, Schießbuden und Zuckerwattestände, viel Gustieren, Feilschen und Stöbern in der Markthalle.

"Mit mehr als 100 Schaustellerinnen und Schaustellern sowie Budenbesitzerinnen und -besitzern lockt ein umfangreiches Rahmenprogramm und viel Vergnügen", betonte Landeshauptmann Wilfried Haslauer anlässlich der Eröffnung der Salzburger Dult und dankte den Veranstaltern, der heimischen Wirtschaft und der Gastronomie und besonders den vielen mitwirkenden Musikkapellen, den Heimat- und Brauchtumsvereinen "für ihren großartigen Einsatz, der der Salzburger Dult eine ganz spezielle Note verleiht".

Bis Sonntag, 11. Juni, verwandelt sich das Messezentrum Salzburg täglich von 11.00 bis 24.00 Uhr in einen In- und Outdoor-Vergnügungspark inklusive Dult-Markt und zünftiger Festhalle mit genussvollen Schmankerln. Jährlich erfreuen sich rund 150.000 Besucherinnen und Besucher an den zahlreichen Programmpunkten im und rund um den Vergnügungspark. Für Volksfeststimmung und kulinarische Genüsse sorgen mehr als 130 Fahrgeschäfte, Schieß- und Spielbuden sowie Marktstände auf mehr als 30.000 Quadratmetern Fläche. 170602_40 (sab/grs)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.