Salzburger Sporterfolge ausgezeichnet

Haslauer überreichte Großes Verdienstzeichen des Landes Salzburg an Stefan Kraft und Andreas Prommegger

Salzburger Landeskorrespondenz, 08.08.2017
 

(LK) Als Zeichen der Wertschätzung und der Anerkennung für ihre triumphalen Erfolge und ihre vorbildlichen sportlichen Leistungen überreichte Landeshauptmann Wilfried Haslauer heute, Dienstag, 8. August, das Große Verdienstzeichen des Landes Salzburg an den Skisprung-Doppelweltmeister Stefan Kraft sowie an den Snowboard-Doppelweltmeister Andreas Prommegger.

"Die Erfolge der beiden Doppelweltmeister Stefan Kraft und Andreas Prommegger beruhen auf großem Ehrgeiz und unglaublichem Fleiß und sind nicht nur eine unschätzbare Visitenkarte und Werbung für unser schönes Land, sie begeistern auch die Menschen und vor allem unsere Jugend. Auf solche Vorbilder können wir stolz sein. In der neuen Saison stehen die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang in Südkorea auf dem Programm, für die das Training schon lange wieder angelaufen ist und wir fest die Daumen drücken", so Landeshauptmann Haslauer.

Sportler des Jahres 2017

Stefan Kraft ist Skispringer und gewann 2017 sowohl den Gesamtweltcup als auch den Skiflug-Weltcup und krönte sich heuer in Lahti (Finnland) zum Doppelweltmeister auf Normal- und Großschanze. Darüber hinaus sicherte er sich den Sieg der Vierschanzentournee 2014/2015 sowie vier weitere WM-Medaillen. Seit 18. März 2017 hält er mit 253,5 Metern den Skiflugweltrekord.

Dreifacher Gesamtweltcupsieger und Doppelweltmeister

Andreas Prommegger ist österreichischer Snowboarder, dreifacher Gesamtweltcupsieger und Doppelweltmeister. Der 36-jährige Prommegger setzte sich bei der Snowboard-WM 2017 in der Sierra Nevada (Spanien) im Finale gegen seinen Landsmann Benjamin Karl durch und holte sich erstmals eine Goldmedaille im Parallelslalom. Einen Tag danach gab es im Parallel-Riesenslalom erneut das Finalduell gegen seinen Zimmerkollegen Benjamin Karl, und wiederum ging der Sieg an Prommegger. Mit einem 13. Platz im abschließenden Weltcuprennen in Winterberg sicherte er sich auch zum dritten Mal den Gesamtweltcup. 170808_30 (jus/grs)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.