Ab ins Lesevergnügen

Videoserie zum Lesesommer macht Lust auf Lesestoff aus den öffentlichen Bibliotheken im Land

Salzburger Landeskorrespondenz, 09.08.2017
 

(LK) 73 Salzburger Bibliotheken in allen Bezirken des Landes laden auch heuer zum Lesesommer ein. In einer Videoserie des Landes-Medienzentrums erzählen junge Leserinnen und Leser von ihren Lieblingsbüchern der Sommersaison und machen Lust auf noch mehr Lesevergnügen in den Ferien. Bei der Aktion Salzburger Lesesommer können Kinder und Jugendliche darüber hinaus auch viele attraktive Preise gewinnen.
 


Die Teilnahme ist ganz einfach: Lese-Pass holen, Bücher lesen und Stempel sammeln. Möglich ist dies den ganzen Sommer über. Als Preise winken unter anderem ein Tablet (gesponsert von der Salzburg AG), zwei Mal zwei Skybox-Karten für ein Fußballspiel in der Red Bull Arena sowie je zwei Buchgutscheine im Wert von 20, 30 und 40 Euro. Kinder unter sieben Jahren können eines von drei "tiptoi Starter-Sets" mit Stift und Buch oder eines von fünf Memory-Spielen gewinnen.

Für ein Salzburg, das sehr gerne liest

Hinter dem Lesesommer steckt die Initiative Leseland Salzburg. Lesen stiftet Sinn, regt die Fantasie an, erweitert den Sprachwortschatz. Neben Sprach- und Leseförderung für Kleinkinder gibt es unter anderem Aktionen zur Leseförderung im Grundschulbereich. Lesen soll als positiver und gewinnbringender Bestandteil des Lebens wahrgenommen werden. Weitere Informationen gibt es unter www.leseland.salzburg.at. 170809_60 (sm/ram)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.