Soziales und kulturelles Engagement für Salzburg

Haslauer gratulierte Gertraud Ruckser-Giebisch zum "80er"

Salzburger Landeskorrespondenz, 21.08.2017
 

(LK) Gertraud Ruckser-Giebisch ist in Salzburg seit vielen Jahren durch ihr großes unternehmerisches, soziales und kulturelles Engagement bekannt. Kürzlich feierte Ruckser-Giebisch ihren 80. Geburtstag. Landeshauptmann Wilfried Haslauer gratulierte der Jubilarin heute, Montag, 21. August, und dankte für ihre zahlreichen wohltätigen Aktionen und Projekte in Salzburg.

"Getraud Ruckser-Giebisch ist eine dynamische Persönlichkeit, die zahlreiche Projekte als Unternehmerin verwirklicht hat und seit vielen Jahren Menschen und Projekte in Salzburg finanziell auf unbürokratische Art unterstützt. Das verdient unseren Dank und Respekt", so Landeshauptmann Haslauer, der daran erinnerte, dass Ruckser-Giebisch bei der großen Hochwasserkatastrophe 2013 für die Hochwasser-Opfer und Helfer die Initiative "Ferien vom Hochwasser" ins Leben gerufen hat.

Zu den von Ruckser-Giebisch gesponserten Projekten zählen weiters unter anderem "100 Mal Meer", "Salzburger für Salzburg", der Brunnen am Platzl, der Zauberflötenspielpark (Mirabellgarten) oder die Sportwoche für die Salzburger Tennisjugend in der Steiermark. Sie ist auch Sponsorin der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität und der 2006 ins Leben gerufenen Landeskulturstiftung "Pro Salzburg", einer Initiative, die sich insbesondere der Kinder- und Jugendförderung annimmt.

Gertraud Ruckser-Giebisch wurde am 8. August 1937 als Tochter von Stadtbaumeister Giebisch geboren. Ihre Kindheit und die Schuljahre verbrachte sie in Salzburg. Schon in ihrer Jugend war sie als Tourenführerin in Europa, den USA und in Südamerika tätig. 1972 eröffnete sie ihr erstes Hotel, das Bristol in Bad Gastein. In Norditalien an der Adria hat sie ebenfalls Hotel- und Appartement-Unternehmen aufgebaut. Dazu gesellten sich weitere Betriebe in Saalbach-Hinterglemm und Salzburg. Seit 1998 ist sie Unterstützerin vieler Projekte im karitativen und kulturellen Bereich. 170821_22 (kg/grs)

Weitere Informationen: Thomas Kerschbaum, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2332, Mobil: +43 664 1020564, E-Mail: thomas.kerschbaum@salzburg.gv.at

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.