Auf die Plätze, fertig, cremen!

Spaß und Hautkrebs-Vorsorge bei der Avos-Bädertour in Salzburgs Freibädern

Salzburger Landeskorrespondenz, 24.08.2017
 

(LK) "Auf die Plätze, fertig, cremen!": so hieß es beim Eincrem-Wettbewerb von Avos Prävention & Gesundheitsförderung heute, Donnerstag, 24. August, im Freibad Leopoldskron. Im Beisein von Primar Johann Bauer von der Uniklinik für Dermatologie der SALK, gab es wertvolle Tipps zum Thema Sonnenschutz, sowie natürlich viele Preise zu gewinnen.

"In den 60er und 70 er Jahren war es noch modern einen Sonnenbrand zu haben, heute ist das Bewusstsein gestiegen, sich einzucremen, wenn man sich in der Sonne aufhält. Und das Eincremen mit einer Sonnencreme mit Sonnenschutzfaktor gehört zur wichtigsten Primärvorsorge, da das Eindringen der UV-Strahlen in die Haut verhindert wird", so Primar Bauer.

Beim Eincrem-Wettbewerb wurden viele Rücken eingecremt sowie zahlreiche hochwertige Sonnencremes und Preise wurden verteilt. Die Belohnung für die fleißigsten Eincremerinnen und Eincremer war ein 10er Block-Eintrittskarten für die Städtischen Freibäder. Den Hauptgewinn zog jedoch die Hautkrebsvorsorge, die mit dieser Aktion verstärkt ins Bewusstsein der Sonnenanbeterinnen und -anbeter rückt.

Die Avos-Bädertour machte bzw. macht heuer am 23., 24. und 25. August in Salzburgs Freibädern Station – morgen Freitag, 25. August noch im Freibad Volksgarten (14.00 bis 16.00 Uhr). An allen drei Terminen ist ein Hautarzt dabei. Von ihm können sich die Besucherinnen und Besucher über den richtigen Sonnenschutz für ihren Hauttyp beraten lassen. Außerdem gibt es Gratis-Proben von Sonnenschutz-Mitteln. Die Avos-Bädertour steht ganz im Zeichen der Hautkrebsvorsorge und der kostenlosen Melanom-Früherkennung im Bundesland Salzburg.

Programm zur Hautkrebs-Vorsorge

Im Auftrag des Gesundheitsressorts des Landes Salzburgs existiert bereits seit 1993, aktuell unter der ärztlichen Leitung von Johann Bauer, ein österreichweit einzigartiges medizinisches Vorsorgeprogramm: die Melanom-Früherkennung, umgesetzt von Avos. Über dieses Melanom-Früherkennungs-Programms können sich alle Salzburgerinnen und Salzburger (mit Wohnsitz in Salzburg) ab dem vollendeten 15. Lebensjahr einmal jährlich kostenlos bei niedergelassenen Salzburger Dermatologinnen und Dermatologen beraten und untersuchen lassen, Risikopatientinnen und –patienten sogar zweimal jährlich. Dieses Vorsorgeprogramm wird vom Land Salzburg und den Sozialversicherungsträgern gefördert.

Wichtige Sonnenschutz-Tipps für Groß und Klein

  • Keine direkte Mittagssonne zwischen 11.00 und 15.00 Uhr;

  • UV-Schutz: durch Kleidung, Kopfbedeckung und Sonnenbrille;

  • Kinder unter drei Jahren: keine direkte Sonne;

  • Kinder über drei Jahre – hoher Lichtschutzfaktor und 3-H-Regel (Hemd, Hut, Hose);

  • Sonnencreme: Hoher Lichtschutzfaktor (ab LSF 25), am besten eine halbe Stunde vor dem (Sonnen-)Baden auftragen, tagsüber nachcremen;

  • "Gesündere" Bräune: im Schatten und mit hohem Lichtschutzfaktor;

  • Den Hautarzt aufsuchen bei akuten und wiederholten Sonnenbränden und verdächtigen Muttermalen. 170824_22 (ram/kg)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.