Lehrlingswesen stellt solides Fundament dar

Haslauer und Mayr bei der Aufdingungsfeier der Landesinnung Lehrbauhof

Salzburger Landeskorrespondenz, 15.09.2017
 

(LK) "Die Lehre stellt das solide Fundament für den beruflichen Werdegang von jungen Menschen dar. Hervorragend ausgebildete Facharbeiter sind für die Branche und den gesamten Wirtschaftsstandort Salzburg von großer Bedeutung", sagte Landeshauptmann Wilfried Haslauer heute, Freitag, 15. September, bei der Aufdingungsfeier der Landesinnung Lehrbauhof.

Landeshauptmann Haslauer und Landesrat Hans Mayr konnten dabei rund 200 Lehrlinge, Lehrbetriebe und Eltern aus dem gesamten Bundesland begrüßen. Die Aufdingungsfeier ist traditionell seit Jahren ein wichtiger Akt im Lehrlingswesen und geht auf die Bauhüttenordnung aus dem Jahr 1275 zurück. Handwerklich begabte Burschen - heute auch Mädchen - werden damit als Anwärter in die Gilde der Maurer, Schalungsbauer und Tiefbauer aufgenommen.

"Die Aufdingungsfeier stellt den feierlichen Abschluss der Lehrlingsausbildung dar und drückt die Wertschätzung gegenüber den zukünftigen Fachkräften aus. Die praxisnahe Ausbildung sichert dabei nicht nur den Fortbestand des Berufsstandes, sondern garantiert auch gleichbleiben hohe Qualitätsstandards des Lehrberufes. Durch die positive Entwicklung in der Baubranche haben die Absolventen die besten Voraussetzungen für ihren beruflichen Werdegang", argumentierte Wohnbaulandesrat Hans Mayr.

Lehrlingsaward für Bauunternehmen aus Maishofen

Bei dieser Feier wird jährlich auch der Lehrlingsaward der Landesinnung Bau vergeben. Damit werden jene Betriebe ausgezeichnet, die auf dem Gebiet des Lehrlingswesens Außerordentliches geleistet haben. Der Preisträger für das Jahr 2016 ist die Johann Oberrater Bauunternehmungs-GmbH in Maishofen mit Geschäftsführer Stefan Margesin, der die Auszeichnung heute im Nachhinein entgegennahm.

Derzeit werden im Baugewerbe und in der Bauindustrie insgesamt 291 Lehrlinge beschäftigt und seit Oktober 2016 konnten damit 100 neue Lehrlinge aufgenommen werden. Davon sind 264 Lehrlinge als Maurerlehrlinge tätig, zwei davon sind weiblich. 170915_112 (lmz/jus)

Weitere Informationen: Thomas Kerschbaum, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2332, Mobil: +43 664 1020564, E-Mail: thomas.kerschbaum@salzburg.gv.at und Thomas Aichhorn, Büro Landesrat Hans Mayr, Tel.: +43 662 8042-3341, E-Mail: thomas.aichhorn@salzburg.gv.at

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.