Land setzt bei der Beherbergung auf Qualität

Haslauer besuchte Übergossene Alm-Resort in Dienten am Hochkönig

Salzburger Landeskorrespondenz, 19.10.2017
 

(LK) Unter den steilen Felszinnen des Hochkönigs liegt das Vier-Sterne-Superior-Hotel Übergossene Alm inmitten der naturbelassenen Almlandschaft. "Das Alm Resort 'Übergossene Alm' ist ein Leuchtturmprojekt für touristische Angebote im Land und ein Vorzeigebeispiel, wie ein Unternehmen von der gezielten Tourismusförderung profitieren konnte", betonte Tourismus-Referent Landeshauptmann Wilfried Haslauer kürzlich bei einem Betriebsbesuch.

Das Projekt wurde vom Wirtschaftsressort des Landes und der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank über die bis Ende 2012 laufende Tourismusoffensive für Mühlbach und Dienten gefördert und zeigt auf, wie Schwerpunktförderaktionen greifen. "Wir haben vor rund zehn Jahren Überlegungen angestellt, wie das Resort auch in 20 Jahren noch erfolgreich sein kann und dazu einen Masterplan entwickelt. Umgesetzt wurden daraufhin eine große Zimmerrenovierung, ein Zubau beim Mitarbeiterhaus, großzügige Erweiterungen im Garten-, Kinder- und Wellnessbereich. Motiviert durch die Tourismusförderung des Landes, haben wir insgesamt 6,5 Millionen Euro eingesetzt. Denn ohne Weiterentwicklung des Angebots könnte man in der Tourismusbranche langfristig nicht bestehen. Das Land war für uns dabei im Gegensatz zum Bund ein verlässlicher und berechenbarer Partner", berichtete Hotelier Wolfgang Burgschwaiger.

Der neue Fokus der bis 2018 verlängerten Tourismusoffensive des Landes liegt in betrieblichen Projekten in den 24 Schwerpunktgemeinden im Salzburger Seenland, dem Lammertal, dem Unterpinzgau und dem Unteren Saalachtal. Dabei stellt das Wirtschafts- und Tourismusressort des Landes Salzburg wieder ein umfassendes Förderpaket für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft in diesen Gemeinden bereit.

Unterstützt werden qualitative Angebotsverbesserungen und Betriebsgrößenoptimierungen, die Anschaffung und Modernisierung von Einrichtung und Ausstattung, die Schaffung bzw. Verbesserung von Personalunterkünften, Angebote für neue Gästezielgruppen und die Gründung und Übernahme von Tourismusbetrieben. Auch qualitäts- und angebotsverbessernde Investitionen der Privatzimmer- und Ferienwohnungsvermieter können mit dieser Tourismus-Offensive gefördert werden. 171019_60 (sm/ram)

Weitere Informationen: Thomas Kerschbaum, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2332, Mobil: +43 664 1020564, E-Mail: thomas.kerschbaum@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.