Neue 8er-Sesselbahn in Obertauern

Haslauer bei Eröffnung der Seekarspitzbahn

Salzburger Landeskorrespondenz, 13.12.2017
 

(LK) Im Skigebiet Obertauern wurde heute die neue Seekarspitzbahn eröffnet. Die kuppelbare 8er-Sesselbahn mit beheizten Sitzen und einer Förderkapazität von 2.600 Personen pro Stunde ersetzt die alte 4er-Sesselbahn aus dem Jahr 1991. "Schon bisher findet sich Obertauern als wichtiges Tourismusgebiet österreichweit stets unter den Top 10 bei den Nächtigungen im Winterhalbjahr. Dieser weitere Schritt der Krings Bergbahnen zur Modernisierung und Erweiterung des Angebotes trägt dazu bei, diese Spitzenstellung zu festigen", so Landeshauptmann Wilfried Haslauer heute bei der Eröffnung der neuen Bahn.

Im Jahr 1957 gründeten die drei Brüder Theodor, Gerhard und Manfred Krings eine Gesellschaft und errichteten die erste kleine Schleppliftanlage am Grünwaldsee in Obertauern. Im Lauf der Zeit wurden alle Schlepplifte in Sesselbahnen umgebaut. Auch die Pisten wurden ständig erweitert und verbessert. So konnte der Gästekomfort erheblich gesteigert werden. Zur Unternehmensgruppe Krings gehören neben vier modernen Sesselbahnen und sieben Pisten u.a. auch noch mehrere Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe.

Mit mehr als einer Million Übernachtungen pro Jahr, davon 95 Prozent im Winter, ist Obertauern ein wichtiges Tourismusgebiet. 100 Kilometer präparierte Pisten und 26 Aufstiegshilfen stehen den Skibegeisterten zur Verfügung. Für Langläufer gibt es mehr als 26 Kilometer präparierte Langlaufloipen, ein Großteil davon befindet sich auf der Gnadenalm, wo es im Winter auch eine Rodelbahn gibt. 171213_­21 (kg/sm)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.