Hotel- und Gastgewerbe-Mitarbeiter für die Zukunft

Landesberufsschule Obertrum als Plattform der Begegnung zwischen Schülern, Gastronomie, Wirtschaft und Lehrausbildung

Salzburger Landeskorrespondenz, 19.12.2017
 

(LK) Die Landesberufsschule Obertrum unterstützt als Plattform der Begegnung die WKS in ihrem Bemühen dem Lehrlingsmangel in der Tourismuswirtschaft entgegenzuwirken. Dazu lud die Landesberufsschule Obertrum vor kurzem Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schulen, Abschlussklassen der Neuen Mittelschulen sowie namhafte Salzburger Hotel- und Gastgewerbebetriebe zu einem Get-Together ein.

Teilgenommen haben 168 Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schulen aus der Stadt Salzburg, Mattsee, Oberndorf, Abtenau, Tamsweg, Bischofshofen, Gastein, Saalfelden, Mittersill, Taxenbach und St. Johann sowie aus den NMS Eugendorf und Lehen.

Die Schülerinnen und Schüler der Landesberufsschule Obertrum zeigten den zukünftigen Tourismuslehrlingen im Stationenbetrieb wichtige praktische und theoretische Inhalte der dualen Berufsausbildung wie unter anderem: gängige Fertigkeiten in der Küche, flambieren, Cocktails mixen, Servietten falten, erklärten die Bierherstellung, führten Rollenspiele an der Rezeption durch, präsentierten russische Dialoge, Frühstückbestellung auf Englisch, Gutes Benehmen im Umgang mit Gästen sowie Rechte und Pflichten von Lehrlingen.

Namhafte Salzburger Tourismusbetriebe aus allen Bezirken stellten sich dabei vor und schafften so die Möglichkeit, gleich vor Ort die richtige Lehrstelle zu finden. 171219_ 14 (ram/sab)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.