Trainerförderung wird 2018 weiter ausgebaut

Berthold: 2018 kommen Klettern und Tennis dazu

Salzburger Landeskorrespondenz, 04.01.2018
 

(LK) 2015 wurde zur professionellen Unterstützung der Salzburger Sportverbände und Vereine ein Programm zur flächendeckenden Trainerförderung neu eingeführt. Dabei wurden Trainerinnen und Trainer eingesetzt, um die Trainingskoordination zwischen den Vereinen und dem jeweiligen Fachverband zu stärken.

 

Fachkundige Unterstützung

"Diese Spezialistinnen und Spezialisten unterstützen fachkundig beim Training und fördern so die optimale langfristige sportliche Entwicklung der Athletinnen und Athleten. Ich freue mich über die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Vereinen und Verbänden und unterstütze den Ausbau dieses Erfolgsmodells auch weiterhin", betonte Sportlandesrätin Martina Berthold heute.

Karate bis Eiskunstlauf

Gestartet wurde das neue Förderprogramm in der Leichtathletik. Nach und nach wurde die Unterstützung für weitere Sportarten Karate, Fechten, Triathlon, Eiskunstlauf, Turnen, Judo und Segeln ausgebaut. Mit großen nachhaltigen Effekten: Große Erfolge wurden zuletzt vor allem in Karate eingefahren.

2018 kommen Klettern und Tennis dazu

Mit 2018 wird das Programm mit der Aufnahme der beiden Sportarten Tennis und Klettern neuerlich erweitert. Gerade beim Nachwuchs konnte zuletzt Kletterin Celina Schoibl beachtliche Erfolge erzielen. Das hat übrigens noch einen weiteren Effekt: Auch die Zusammenarbeit und der Austausch zwischen den Fachverbänden und Vereinen wurden qualitätsvoll verbessert. 180104_31 (jus/sm)

Weitere Informationen: Philipp Penetzdorfer, Büro Landesrätin Martina Berthold, Tel.: +43 662 8042-4888, E-Mail: philipp.penetzdorfer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.