ARGE Bauteilaktivierung ist Gewinnerin des Energy Globe 2018

Schwaiger: Die einzelnen Bürgerinnen und Bürger machen die Energiewende

Salzburger Landeskorrespondenz, 06.02.2018
 

(LK) Die ARGE Bauteilaktivierung ist die Gewinnerin des diesjährigen Energy Globe. Das gab Energielandesrat Josef Schwaiger heute bei der Verleihung der Salzburger Energy Globes bekannt.

Die ARGE Bauteilaktivierung arbeitet daran, Gebäude als Energiespeicher nutzbar zu machen. Ein neu entwickelter Rechenkern führt die Simulationsberechnung von Gebäuden als Energiespeicher durch. Dies hat dazu geführt, dass Gebäude mittlerweile als Speicher für Energie ganzjährig genutzt werden können und damit energieautark sind. Die ARGE Bauteilaktivierung ist auch Siegerin in der Kategorie Feuer.

"Erneuerbare Energie im nötigen Ausmaß auszubauen und die Energieeffizienz weiter zu steigern, wird nur möglich sein, wenn die Salzburgerinnen und Salzburger das auch wollen und im Alltag leben. Die Sieger des Energy Globe zeigen den Menschen auf vorbildliche Weise, dass Firmen, Organisationen, Gemeinden und einzelne Bürgerinnen und Bürger sehr viel zur Klimawende beitragen können. Wenn wir alle gemeinsam zahlreiche kleine, aber wertvolle Schritte setzen, schaffen wir in Summe einen großen Teil des Weges hin zu klimaneutraler Energieerzeugung im Bundesland. Wir alle tragen die Verantwortung, den nächsten Generationen eine intakte und lebenswerte Umwelt zu hinterlassen. Die Siegerprojekte des Energy Globe sollen möglichst viele Menschen ermuntern, dazu einen Beitrag zu leisten", so Schwaiger.

Die Sieger in den einzelnen Kategorien sind der Meldung der Landeskorrespondenz "Energy Globes in den Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend vergeben" von heute, 6. Febraur 2018, zu entnehmen. 180206_31 (jus/grs)

Weitere Informationen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.