Großer Empfang für erfolgreichen Motorsportler

Haslauer: Motorsportclub Salzburg und Gemeinde Kuchl feiern Rallye-Dakar-Sieger Matthias Walkner am Samstag, 24. Februar, ab 17.00 Uhr

Salzburger Landeskorrespondenz, 24.02.2018
 

(BT)  Ein großer Empfang steht heute, Samstag, 24. Februar, dem Kuchler Motorradsportler Matthias Walkner in seiner Heimatgemeinde Kuchl bevor. Ab 17.00 Uhr laden Walkners sportliche Heimat, der Motorsportclub Salzburg, zusammen mit der Gemeinde Kuchl zur Feier ein. Landeshauptmann Wilfried Haslauer wird dem erfolgreichen Sportler einen Marmorstier überreichen, auch Sportlandesrätin Martina Berthold wird gratulieren.

Matthias Walkner gewann heuer als erster österreichischer Motorrad-Pilot die Rallye Dakar. Die Rallye begann am 6. Januar 2018 in Lima (Peru) und endete nach 14 Etappen am 20. Januar in Córdoba (Argentinien). Sie führte über rund 4.300 Rennkilometer durch Peru, Bolivien und Argentinien. Insgesamt gingen 335 Fahrzeuge an den Start, davon 139 Motorräder.

Matthias Walkner wurde 1986 in Kuchl geboren. 2012 gewann er den Motocross-Weltmeistertitel in der MX3-Klasse, 2015 holte er den WM-Titel in der Cross-Country-Rallye. Walkner erhielt 2012 anlässlich seines Weltmeistertitels im Motocross in der MX3-Klasse das Große Verdienstzeichen des Landes Salzburg. 180224_51 (rb/grs)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.