Erste Eindrücke von Katastrophenschutzübung im Lungau

47 Personen aus Einsatzorganisationen, Bundesheer, ZAMG, Bezirkshauptmannschaft und Land im Einsatz

Salzburger Landeskorrespondenz, 07.03.2018
 

(BT)  Bei einer der größten Katastrophenschutzübungen der vergangenen Jahre stehen derzeit insgesamt 47 Personen aus den Einsatzorganisationen Rotes Kreuz, Feuerwehr, Bergrettung und Polizei sowie dem Österreichischen Bundesheer, der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG), der Bezirkshauptmannschaft und Behördenvertreter des Landes Salzburg in der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg im Einsatz. Weitere Informationen zur Übung folgen in Kürze. 180307_62 (sm/jus)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.