Das neue Team für Salzburg

Der künftigen Landesregierung gehören fünf Männer und zwei Frauen an / Koalitionsvertrag unterzeichnet

Salzburger Landeskorrespondenz, 28.05.2018
 

(LK)  Die neue Landesregierung steht: Heute unterzeichneten die Spitzenvertreter von ÖVP, Grünen und NEOS den Koalitionsvertrag und stellten das künftige Regierungsteam vor.

 

Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) übernimmt die Ressorts Wirtschaft, Tourismus, Arbeitsmarkt und Gemeinden.

Der bisherige Landesrat Heinrich Schellhorn (Grüne) wird als Landeshauptmann-Stellvertreter die Bereiche Soziales, Kultur, Klima, Umweltschutz und Energie übernehmen.

Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP) behält die Ressorts Finanzen und Gesundheit.

Stefan Schnöll (ÖVP) wird als neuer Landesrat der Regierung angehören. Er bekommt die Ressorts Verkehr, Infrastruktur und Sport.

Andrea Klambauer (NEOS) wird als Landesrätin für die Themen Wohnen, Integration, Kinderbetreuung und Wissenschaft verantwortlich sein.

Josef Schwaiger bleibt Landesrat und ist für die Bereiche Landwirtschaft, Jagd, Personal und zusätzlich für die Raumordnung zuständig.

Ebenfalls neu im Regierungsteam ist Maria Hutter als Landesrätin. Sie übernimmt die Bereiche Bildung, Naturschutz und Nationalpark.

Brücke aus Erfahrung und Erneuerung

"Wir haben eine gute Brücke aus Erfahrung und Erneuerung gefunden. Somit sind die Weichen für eine gute Zukunft unseres Landes gestellt", erklärte Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Erstmals in einer doppelten Funktion als grüner Landessprecher und designierter Landeshauptmann-Stellvertreter sprach Heinrich Schellhorn von einer großen Verantwortung, die er übernehme. Man wolle die Politik der kommenden fünf Jahre wesentlich mitgestalten und neue Wege beschreiten. "Wir tun dies in einer vertrauensvollen Form der Zusammenarbeit", so Heinrich Schellhorn.

NEOS-Landessprecher Sepp Schellhorn sagte, man könne einen Koalitionsvertrag mit Verantwortung, Vernunft und Visionen präsentieren. "Mit dieser Regierung blicken wir in Salzburg nicht nach links oder rechts, sondern nach vorne und das ist gut so."

Brigitta Pallauf kehrt als Landtagspräsidentin zurück

Brigitta Pallauf wird von der ÖVP als Landtagspräsidentin nominiert werden. Sie übte diese Funktion bis Ende Jänner dieses Jahres aus, als sie dann als Landesrätin Hans Mayr in die Landesregierung nachfolgte. Zweiter Landtagspräsident soll Sebastian Huber von den NEOS werden.

Hearing der neuen Regierungsmitglieder am 11. Juni, Angelobung am 13. Juni

Angelobt wird die neue Regierung am 13. Juni bei der konstituierenden Sitzung des Landtags im Carabinierisaal in der Alten Residenz. Zuvor stellen sich am 11. Juni die designierten Regierungsmitglieder im Salzburger Rathaus einem Hearing vor den neugewählten Landtagsabgeordneten. LK_180528_61 (sm/mel)

Ansprechpartner Koalitionspartner:

Thomas Kerschbaum, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2332, Mobil: +43 664 1020564, E-Mail: thomas.kerschbaum@salzburg.gv.at.

Johanna Jenner, Büro Landesrat Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at.

Julian Steiner, NEOS Salzburg, Tel.: +43 664 88782402, E-Mail: julian.steiner@neos.eu.

Rückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.

Das Land Salzburg auf Facebook, YouTube und Twitter.