Drei Kulturbetriebe feiern gemeinsames Fest

Schellhorn: Mozarteumorchester, Forum Volkskultur und Schauspielhaus laden am Sonntag zum Zuhören und Mitmachen ein

Salzburger Landeskorrespondenz, 08.06.2018
 

(LK)  Premiere im Petersbrunnhof: Erstmals feiern alle drei dort beheimateten Kulturbetriebe ein gemeinsames Fest – Mozarteumorchester, Forum Volkskultur und Schauspielhaus. Die Party unter dem Motto "Wir feiern gemeinsam" steigt am Sonntag, 10. Juni, von 11.00 bis 17.00 Uhr.

"Einen Tag lang präsentieren die drei Häuser ihre Kulturbereiche und laden die Bevölkerung zu Konzerten, Lesungen, Theateraufführungen und Tänzen, zum Zuhören und Mitmachen ein. An diesem einen Tag wird das institutionelle Nebeneinander zu einem gelebten Miteinander", blickt Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn vorfreudig auf Sonntag.

Schmankerl ab 10.30 Uhr, Kultur ab 11 Uhr

Bereits ab 10.30 Uhr gibt es Herzhaftes, Süßes und Schmankerl im Hof. Das Kulturprogramm beginnt um 11.00 Uhr im Schauspielhaus mit Konzert und Lesung unter dem Titel "Nur wer die Sehnsucht kennt" mit Julia Gschnitzer, Iris Shiolin Moldiz und Eva Leitner. Um 11.15 Uhr bietet das Mozarteumorchester im Orchesterhaus ein "Konzert für Jedermann", und das Haus der Volkskulturen bittet mit einem Bücherflohmarkt zum Tag der offenen Tür. Um 12.30 Uhr steigt auf der Bühne im Hof die gemeinsame Eröffnung mit Vertretern der drei Kulturbetriebe und Landesrat Schellhorn. Am Nachmittag geht es weiter mit Musik, Tanz und Schauspiel in allen drei Häusern (gesamtes Programm siehe Beilage).

Kultur zum Mitmachen und Dabeisein

Die drei Kulturbetriebe laden aber auch zum Mitmachen, Besichtigen und Dabeisein ein: Heimatvereine präsentieren ihre Handwerkskünste rund um die Tracht, Kinder können aus Lederstoffen Klingelbeuteln und das Stoffdrucken mit alten Modeln ausprobieren, das Mozarteumorchester präsentiert sich mit Bastel-, Mal- und Instrumenten-Workshops für Kinder und die Schülerinnen und Schüler des Schauspielhauses zeigen ihre Inszenierung von Erich Kästners "Emil und die Detektive". LK_180608_52 (grs/jus)

Rückfragen: Johanna Jenner, Büro Landesrat Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.

Das Land Salzburg auf Facebook, YouTube und Twitter.