Künftige Landesregierung stellt sich den Fragen der Abgeordneten

Erstmals verpflichtendes Hearing aller Regierungsmitglieder im Salzburger Landtag

Salzburger Landeskorrespondenz, 11.06.2018
 

(LK)  Erstmals stellen sich heute alle Mitglieder einer neuen Landesregierung einem verpflichtenden Hearing im Salzburger Landtag. Sie werden von den Abgeordneten des künftigen Salzburger Landtags befragt. Nach der Landtagswahl am 22. April haben sich ÖVP, Grüne und NEOS auf einen gemeinsamen Koalitionsvertrag geeinigt und diesen am 28. Mai unterzeichnet.

Als Mitglieder der neuen Salzburger Landesregierung sind zum Hearing vorgesehen:

  • 10.30 Uhr, Wilfried Haslauer
  • 11.15 Uhr, Christian Stöckl
  • 12.00 Uhr, Heinrich Schellhorn
  • 14.00 Uhr, Andrea Klambauer
  • 14.45 Uhr, Josef Schwaiger
  • 15.30 Uhr, Maria Hutter
  • 16.15 Uhr, Stefan Schnöll

Jedes künftige Regierungsmitglied hat fünf Minuten Redezeit für ein Eingangsstatement. Jeder Landtagsklub kann anschließend zwei Fragen stellen. Für die Beantwortung der insgesamt maximal zehn Fragen sind je Frage zwei Minuten vorgesehen.

Auf der Landes-Webseite werden die wichtigsten Aussagen beim Hearing unmittelbar nach der Befragung zusammengefasst. Das gesamte Hearing kann live im Internet mitverfolgt werden. Auch auf Facebook und auf Twitter können sich Interessierte über die aktuellen Sitzungen, Themen und Schwerpunkte informieren.

Am kommenden Mittwoch, 13. Juni, tritt der neu gewählte Landtag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen und wählt die neue Landesregierung. LK_180611_61 (sm/grs)

Rückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.

Das Land Salzburg auf Facebook, YouTube und Twitter.