Suche öffentliche Bekanntmachungen
Titel: *-Eingabe vorne möglich. z.B.: "*sozial" (hinten wird automatisch mit * gesucht)
Art:
Datum von:  bis: 

Öffentliche Bekanntmachungen (Kundmachungen) durch das Amt der Landesregierung


Es wird darauf hingewiesen, dass nicht sämtliche Kundmachungen der Landesregierung oder des Landeshauptmannes als Behörde zwingend im Internet vorzunehmen sind.

Als weitere Kundmachungsformen kommen in Betracht: der Anschlag an der Amtstafel der Gemeinde oder des Amtes der Landesregierung, die Verlautbarung in der elektronischen Salzburger Landes-Zeitung (salzburg.gv.at/salzburger_landeszeitung), eine in den jeweiligen Verwaltungsvorschriften speziell vorgesehene Kundmachungsform, eine sonstige geeignete Form (§ 42 Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 - AVG), sowie die für die Verlautbarung eines Ediktes zwingend vorgesehenen Kundmachungsformen (§ 44a AVG).

Es wird auf die dauerhafte Kundmachung (der Landesregierung und des Landeshauptmannes als Behörde) an der Amtstafel des Amtes der Landesregierung verwiesen, durch welche die Kundmachung einer mündlichen Verhandlung im Internet unter www.salzburg.gv.at/bekanntmachungen als "geeignete Form der Kundmachung" iSd § 42 AVG gilt.

Seite 1  Treffer 1-35 von 35

Titel Bekanntmachungsart Veröffentlichung ab Veröffentlichung bis Beilagen
Abtenauer Bergbahnen GmbH; Abtenau Pistenflächen Karkogel ? Pistenentwässerungsmaßnahmen; wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 19.07.2017, Zahl 20701-1/32241/178-2017 samt nachträglicher Genehmigung durchgeführter geringfügiger Änderungen (Ausführung zusätzlicher Gräben, Freilegung eines bestehenden Betonrohres, Stabilisierung durch Schroppenauflage, Räumung einer Viehsperre) Abtenauer Bergbahnen GmbH; Abtenau Pistenflächen Karkogel ? Pistenentwässerungsmaßnahmen; wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung zum Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 19.07.2017, Zahl 20701-1/32241/178-2017 samt nachträglicher Genehmigung durchgeführter geringfügiger Änderungen (Ausführung zusätzlicher Gräben, Freilegung eines bestehenden Betonrohres, Stabilisierung durch Schroppenauflage, Räumung einer Viehsperre) Kundmachung 13.8.2018 25.9.2018 => Beilagen
A) Gemeinde Koppl; Ortskanalisation; Schmutz- und Niederschlagswasserbeseitigung; Aufschließung "Pfaffenschwand"; Antrag auf wasserrechtliche Bewilligung; B) Gemeinde Koppl; Wasserversorgungsanlage; Erweiterung Gniglerbauernweg und UV-Desinfektionsanlage Schernthon; wasserrechtliche Überprüfung sowie nachträgliche Bewilligung allfälliger vom bewilligten Projekt abgeänderter Ausführungen mit gleichzeitiger Überprüfungsfeststellung; Antrag auf wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung; A) Gemeinde Koppl; Ortskanalisation; Schmutz- und Niederschlagswasserbeseitigung; Aufschließung "Pfaffenschwand"; Antrag auf wasserrechtliche Bewilligung; B) Gemeinde Koppl; Wasserversorgungsanlage; Erweiterung Gniglerbauernweg und UV-Desinfektionsanlage Schernthon; wasserrechtliche Überprüfung sowie nachträgliche Bewilligung allfälliger vom bewilligten Projekt abgeänderter Ausführungen mit gleichzeitiger Überprüfungsfeststellung; Antrag auf wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung; Kundmachung 22.8.2018 25.9.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Kabeleinbindung der neuen Privat-Trafostation "Bürmoos Werner Bader Str. 1 fremd", LKZ 13200; Gemeinde Bürmoos B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Kabeleinbindung der neuen Privat-Trafostation "Bürmoos Werner Bader Str. 1 fremd", LKZ 13200; Gemeinde Bürmoos B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht. Kundmachung 5.9.2018 25.9.2018 => Beilagen
Rhedey & Haslacher Hotelinvest GmbH, Thalgau; Grundwasser-Wärmepumpe zur Beheizung und Kühlung des Messehotels Salzburg; 1. Überprüfung der mit Bescheid vom 02.05.2016, Zahl: 20701-1/44597/26-2016, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zu Errichtung und zum Betrieb einer Grundwasser-Wärmepumpe zur Beheizung und Kühlung des auf den GP 499/14 und 499/22, je KG 56524 Itzling, und der GP 2597/18, KG 56528 Liefering II, errichteten Messehotels mit der ? Entnahme des in einem Kieskörper mit Drainagen über zwei Schächten entlang der südlichen Gebäudeseite auf der GP 499/14, KG 56524 Itzling, gesammelten Grundwassers sowie der ? Versickerung des über einen Schacht eingeleiteten Wassers in Drainagen in einem großflächigen Kieskörper entlang der nördlichen und östlichen Gebäudeseite auf der GP 2579/18, KG 56528 Liefering II, und den GP 499/14 sowie 499/22, je KG 56524 Itzling, in den Untergrund sowie zur Errichtung und Benützung der hiefür erforderlichen Anlagen auf ihre konsensgemäße Ausführung hin. 2. Allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen. Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung Rhedey & Haslacher Hotelinvest GmbH, Thalgau; Grundwasser-Wärmepumpe zur Beheizung und Kühlung des Messehotels Salzburg; 1. Überprüfung der mit Bescheid vom 02.05.2016, Zahl: 20701-1/44597/26-2016, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zu Errichtung und zum Betrieb einer Grundwasser-Wärmepumpe zur Beheizung und Kühlung des auf den GP 499/14 und 499/22, je KG 56524 Itzling, und der GP 2597/18, KG 56528 Liefering II, errichteten Messehotels mit der ? Entnahme des in einem Kieskörper mit Drainagen über zwei Schächten entlang der südlichen Gebäudeseite auf der GP 499/14, KG 56524 Itzling, gesammelten Grundwassers sowie der ? Versickerung des über einen Schacht eingeleiteten Wassers in Drainagen in einem großflächigen Kieskörper entlang der nördlichen und östlichen Gebäudeseite auf der GP 2579/18, KG 56528 Liefering II, und den GP 499/14 sowie 499/22, je KG 56524 Itzling, in den Untergrund sowie zur Errichtung und Benützung der hiefür erforderlichen Anlagen auf ihre konsensgemäße Ausführung hin. 2. Allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen. Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung Kundmachung 30.8.2018 26.9.2018 => Beilagen
Gemeinde Lend, Wasserversorgungsanlage Erweiterung im Bereich Unterlend für den Anschluss von 9 Objekten an die Wasserversorgungsanlage mit einer neuen Hauptleitung und einen neuen Druckminderschacht Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Gemeinde Lend, Wasserversorgungsanlage Erweiterung im Bereich Unterlend für den Anschluss von 9 Objekten an die Wasserversorgungsanlage mit einer neuen Hauptleitung und einen neuen Druckminderschacht Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 30.8.2018 26.9.2018 => Beilagen
ARE Austria Real Estate GmbH; Fischzuchtanlage Kreuzstein in der Gemeinde St.Gilgen; a) Überprüfung der mit Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung vom 01.12.2014, Zl. 30303-207/636/41-2014, wasserrechtlich bewilligten Errichtung und Benützung einer Quellfassung auf der Gp. 6/7, KG 56105 Oberburgau, zum Zweck der Versorgung der Fischzuchtanlage Kreuzstein mit Trink- und Nutzwasser; b) Antrag auf Konsenserhöhung; c) Anpassung der Schutzgebiete; d) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung allfälliger vom bewilligten Projekt abgeänderter Ausführungen; ARE Austria Real Estate GmbH; Fischzuchtanlage Kreuzstein in der Gemeinde St.Gilgen; a) Überprüfung der mit Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung vom 01.12.2014, Zl. 30303-207/636/41-2014, wasserrechtlich bewilligten Errichtung und Benützung einer Quellfassung auf der Gp. 6/7, KG 56105 Oberburgau, zum Zweck der Versorgung der Fischzuchtanlage Kreuzstein mit Trink- und Nutzwasser; b) Antrag auf Konsenserhöhung; c) Anpassung der Schutzgebiete; d) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung allfälliger vom bewilligten Projekt abgeänderter Ausführungen; Kundmachung 12.7.2018 27.9.2018 => Beilagen
Chirurgie West Errichtungs- und Vermietungs GmbH; Kühlwasserversorgungsanlage der Chirurgie West; 1. Erweiterung der Kühlwasserversorgungsanlage der Chirurgie West durch Errichtung des Brunnens 2 auf der GP 3271/69, KG 56537 Salzburg, zur Kühlwasserversorgung der Chirurgie West; 2. Wiederverleihung des mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 19.10.1999, Zahl 1/01-37191/8-1999, der Chirurgie West Errichtungs- und Vermietungs GmbH erteilten Wasserbenutzungsrechtes zur Grundwasserentnahme mittels Schachtbrunnen (Brunnen 1) auf der GP 3271/69, KG 56537 Salzburg, für die Kühlwasserversorgung der Chirurgie West sowie zur Wiederversickerung des abgekühlten Brauchwassers ebendort; 3. Anpassung des Konsenses für den Brunnen 1; ad 1. Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung ad 2. Ansuchen um Wiederverleihung ad 3. Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Chirurgie West Errichtungs- und Vermietungs GmbH; Kühlwasserversorgungsanlage der Chirurgie West; 1. Erweiterung der Kühlwasserversorgungsanlage der Chirurgie West durch Errichtung des Brunnens 2 auf der GP 3271/69, KG 56537 Salzburg, zur Kühlwasserversorgung der Chirurgie West; 2. Wiederverleihung des mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 19.10.1999, Zahl 1/01-37191/8-1999, der Chirurgie West Errichtungs- und Vermietungs GmbH erteilten Wasserbenutzungsrechtes zur Grundwasserentnahme mittels Schachtbrunnen (Brunnen 1) auf der GP 3271/69, KG 56537 Salzburg, für die Kühlwasserversorgung der Chirurgie West sowie zur Wiederversickerung des abgekühlten Brauchwassers ebendort; 3. Anpassung des Konsenses für den Brunnen 1; ad 1. Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung ad 2. Ansuchen um Wiederverleihung ad 3. Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 10.9.2018 28.9.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabeleinschleifung Wagrain Wolfensberg (LKZ 54111); b) 30 kV Erdkabeleinschleifung Wagrain Oberhöllstein Pumpe (LKZ 53333); c) 30 kV Erdkabeleinschleifung Wagrain Grafenberg BSA (LKZ 52333); d) 30 kV Erdkabellinie Wagrain Bachfassung ? Wagrain Grafenberg HPW (LKZ 52062); e) 30 kV Trafostation Wagrain Wolfensberg (OZ 5411); f) 30 kV Trafostation Wagrain Bachfassung (OZ 5592); g) 30 kV Trafostation Wagrain Grafenberg HPW (OZ 5387); h) 30 kV Trafostation Oberhöllstein Pumpe (OZ 5436); i) 30 kV Trafostation Wgarain Grafenberg BSA (OZ 5386); Marktgemeindegebiet Wagrain B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabeleinschleifung Wagrain Wolfensberg (LKZ 54111); b) 30 kV Erdkabeleinschleifung Wagrain Oberhöllstein Pumpe (LKZ 53333); c) 30 kV Erdkabeleinschleifung Wagrain Grafenberg BSA (LKZ 52333); d) 30 kV Erdkabellinie Wagrain Bachfassung ? Wagrain Grafenberg HPW (LKZ 52062); e) 30 kV Trafostation Wagrain Wolfensberg (OZ 5411); f) 30 kV Trafostation Wagrain Bachfassung (OZ 5592); g) 30 kV Trafostation Wagrain Grafenberg HPW (OZ 5387); h) 30 kV Trafostation Oberhöllstein Pumpe (OZ 5436); i) 30 kV Trafostation Wgarain Grafenberg BSA (OZ 5386); Marktgemeindegebiet Wagrain B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen Bekanntmachung 29.8.2018 4.10.2018 => Beilagen
Gemeinde Bürmoos; 1.) Errichtung einer Trinkwasserzuleitung von der Ableitung des Rücklaufwassers des Brunnen der W & H Dentalwerk Bürmoos GmbH auf GP 1698/9, KG Bürmoos, über die Grundstücke Gpen 1711, 1709/2, 1303/1, 1915, und 1917, je KG Bürmoos, in den Bürmooser See, und 2.) Entnahme von 15 l/s bzw. 1.300 m³/d bzw. 300.000 m³/a der Rücklaufwässer aus dem Schluckbrunnen der W & H Dentalwerk Bürmooser GmbH; Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung samt Überprüfungsfeststellung Gemeinde Bürmoos; 1.) Errichtung einer Trinkwasserzuleitung von der Ableitung des Rücklaufwassers des Brunnen der W & H Dentalwerk Bürmoos GmbH auf GP 1698/9, KG Bürmoos, über die Grundstücke Gpen 1711, 1709/2, 1303/1, 1915, und 1917, je KG Bürmoos, in den Bürmooser See, und 2.) Entnahme von 15 l/s bzw. 1.300 m³/d bzw. 300.000 m³/a der Rücklaufwässer aus dem Schluckbrunnen der W & H Dentalwerk Bürmooser GmbH; Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung samt Überprüfungsfeststellung Kundmachung 6.9.2018 9.10.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Kabelverbindung Maria Alm Natrun BSA ? Maria Alm Kirche, LKZ 93131; Gemeindegebiet Maria Alm B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Kabelverbindung Maria Alm Natrun BSA ? Maria Alm Kirche, LKZ 93131; Gemeindegebiet Maria Alm B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht Kundmachung 21.9.2018 9.10.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Trafostation Oberweißburg Taag Meisterei (0150): Umbau der elektrischen Einrichtung; Gemeindegebiet St. Michael B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Trafostation Oberweißburg Taag Meisterei (0150): Umbau der elektrischen Einrichtung; Gemeindegebiet St. Michael B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht Kundmachung 21.9.2018 10.10.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) Errichtung der 30 kV-Trafostation "Eugendorf Grössingstr. 7", OZ 1524 (als Ersatz für die bestehende Gittermaststation Knutzing) b) 30 kV-Kabelverlegungen (Teilstücke): - Trafostation Eugendorf Sonnendorf - Trafostation Eugendorf Grössingstr. 7, LKZ 14134 - Mast 15 - Trafostation Eugendorf Grössingstr. 7., LKZ 14135 - Trafostation Eugendorf Grössingstr. 7 - Mast 24, LKZ 22411; Marktgemeinde Eugendorf B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) Errichtung der 30 kV-Trafostation "Eugendorf Grössingstr. 7", OZ 1524 (als Ersatz für die bestehende Gittermaststation Knutzing) b) 30 kV-Kabelverlegungen (Teilstücke): - Trafostation Eugendorf Sonnendorf - Trafostation Eugendorf Grössingstr. 7, LKZ 14134 - Mast 15 - Trafostation Eugendorf Grössingstr. 7., LKZ 14135 - Trafostation Eugendorf Grössingstr. 7 - Mast 24, LKZ 22411; Marktgemeinde Eugendorf B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen. Kundmachung 20.9.2018 11.10.2018 => Beilagen
Hinterglemmer Bergbahnen GmbH; I. Schneeanlage Zwölferkogel ? Erweiterung 2011 (Pumpstation und Wasserfassung Schwarzachenbach samt UV-Anlage und Leitungen sowie Wasserentnahmen (bewilligt mit Bescheid vom 06.02.2013, Zahl 20401-1/27138/294-2013) II. Retentionsbecken Roßhimmel (bewilligt mit Bescheid vom 24.06.2013, Zahl 20401-1/27138/306-2013) jeweils wasserrechtliches Überprüfungsverfahren mit Genehmigung geringfügiger Abweichungen III. Schneeanlage Zwölferkogel ? Errichtung der Schneifläche IXc samt Feldleitungen nachträgliches wasserrechtliches Bewilligungs- und Überprüfungsverfahren Hinterglemmer Bergbahnen GmbH; I. Schneeanlage Zwölferkogel ? Erweiterung 2011 (Pumpstation und Wasserfassung Schwarzachenbach samt UV-Anlage und Leitungen sowie Wasserentnahmen (bewilligt mit Bescheid vom 06.02.2013, Zahl 20401-1/27138/294-2013) II. Retentionsbecken Roßhimmel (bewilligt mit Bescheid vom 24.06.2013, Zahl 20401-1/27138/306-2013) jeweils wasserrechtliches Überprüfungsverfahren mit Genehmigung geringfügiger Abweichungen III. Schneeanlage Zwölferkogel ? Errichtung der Schneifläche IXc samt Feldleitungen nachträgliches wasserrechtliches Bewilligungs- und Überprüfungsverfahren Kundmachung 14.8.2018 15.10.2018 => Beilagen
Öffentliche Bekanntmachung einer mündlichen Verhandlung Walter Keil Transporte und Erdbewegungen GmbH & Co KG Baurestmassenaufbereitungsanlage in Neukirchen am Großvenediger Öffentliche Bekanntmachung einer mündlichen Verhandlung Walter Keil Transporte und Erdbewegungen GmbH & Co KG Baurestmassenaufbereitungsanlage in Neukirchen am Großvenediger Bekanntmachung 10.9.2018 16.10.2018 => Beilagen
Bekanntgabe vereinfachtes Genehmigungsverfahren Walter Keil Transporte und Erdbewegungen GmbH & Co KG Bau-restmassenaufbereitungsanlage in Neukirchen am Großvenediger Bekanntgabe vereinfachtes Genehmigungsverfahren Walter Keil Transporte und Erdbewegungen GmbH & Co KG Bau-restmassenaufbereitungsanlage in Neukirchen am Großvenediger Bekanntmachung 10.9.2018 16.10.2018 => Beilagen
A) Gemeinde Bürmoos; Schmutz- und Oberflächenwasserbeseitigung; 1.) Erweiterung der Ortskanalisation der Gemeinde Bürmoos durch Errichtung von Schmutzwasserkanälen im Bereich Zehmemoos im Ausmaß von ca. 750 m mit Einleitung der anfallenden Schmutzwässer nach Vorreinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Pladenbach in den Pladenbach; 2.) Erweiterung der Ortskanalisation der Gemeinde Bürmoos im Bereich Zehmemoos durch a) Errichtung von Regenwasserkanälen im Ausmaß von ca. 1.736 m mit Einleitung der retendierten Niederschlagswässer in den Pladenbach unter Mitbenutzung der Anlagen des Reinhalteverbandes Pladenbach; b) Errichtung eines kombinierten Vorreinigungs- und Retentionsbeckens inklusive Ab-laufbauwerk auf den Grundstücken GPen 1488, 1505/1 und 1509, je KG Bürmoos; c) Errichtung von zwei Querungsbauwerken auf dem Grundstück GP 1697, KG Bürmoos; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung B) Reinhalteverband Pladenbach; Verbandskanalisation; Erweiterung der Verbandskanalisation des Reinhalteverbandes Pladenbach durch Erhöhung des Einleitungskonsenses von Misch- und Oberflächenwasser in den Pladenbach über den Regenüberlaufkanal Zehmemoos wie folgt: ? bestehender Konsens Entlastung Mischwasser: 1.323, l/s ? Regenwasser entsprechend Grünlandabfluss lt. Projekt: 200,1 l/s ? Regenwasser entsprechend 1-jährlichen Tagesniederschlag lt. Projekt: 1.546,2 m³/d Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung A) Gemeinde Bürmoos; Schmutz- und Oberflächenwasserbeseitigung; 1.) Erweiterung der Ortskanalisation der Gemeinde Bürmoos durch Errichtung von Schmutzwasserkanälen im Bereich Zehmemoos im Ausmaß von ca. 750 m mit Einleitung der anfallenden Schmutzwässer nach Vorreinigung in der Kläranlage des Reinhalteverbandes Pladenbach in den Pladenbach; 2.) Erweiterung der Ortskanalisation der Gemeinde Bürmoos im Bereich Zehmemoos durch a) Errichtung von Regenwasserkanälen im Ausmaß von ca. 1.736 m mit Einleitung der retendierten Niederschlagswässer in den Pladenbach unter Mitbenutzung der Anlagen des Reinhalteverbandes Pladenbach; b) Errichtung eines kombinierten Vorreinigungs- und Retentionsbeckens inklusive Ab-laufbauwerk auf den Grundstücken GPen 1488, 1505/1 und 1509, je KG Bürmoos; c) Errichtung von zwei Querungsbauwerken auf dem Grundstück GP 1697, KG Bürmoos; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung B) Reinhalteverband Pladenbach; Verbandskanalisation; Erweiterung der Verbandskanalisation des Reinhalteverbandes Pladenbach durch Erhöhung des Einleitungskonsenses von Misch- und Oberflächenwasser in den Pladenbach über den Regenüberlaufkanal Zehmemoos wie folgt: ? bestehender Konsens Entlastung Mischwasser: 1.323, l/s ? Regenwasser entsprechend Grünlandabfluss lt. Projekt: 200,1 l/s ? Regenwasser entsprechend 1-jährlichen Tagesniederschlag lt. Projekt: 1.546,2 m³/d Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 10.9.2018 18.10.2018 => Beilagen
UVP-Feststellungsverfahren Infrastrukturverbindung und Erweiterung der Schneeanlage Kitzsteinhorn Gletscherbahnen Kaprun UVP-Feststellungsverfahren Infrastrukturverbindung und Erweiterung der Schneeanlage Kitzsteinhorn Gletscherbahnen Kaprun Kundmachung 13.9.2018 29.10.2018 => Beilagen
Gemeinde Henndorf am Wallersee; Ortskanalisation; 1.) Erweiterung der Ortskanalisation der Gemeinde Henndorf durch Errichtung eines Schmutzwasserkanals NS V/39A über die GPen 800, 10, 2494, 2497/1, 2499, 2504/3, 2503, 2504/3, 2503, 2504/2, 2531/1, 2532/1, 3147/1, 2531/3, je KG 56306 Hof, mit Einleitung der anfallenden Schmutzwässer nach Vorreinigung in der Kläranlage des Rein-halteverbandes Wallersee Süd in die Fischach; Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfung 2.) Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 28.11.1994, Zahl 1/01-6599/243-1994, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der Ortskanalisation durch Errichtung des Bauabschnittes 07 (2. Teil) auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; Allfällige nachträgliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG Gemeinde Henndorf am Wallersee; Ortskanalisation; 1.) Erweiterung der Ortskanalisation der Gemeinde Henndorf durch Errichtung eines Schmutzwasserkanals NS V/39A über die GPen 800, 10, 2494, 2497/1, 2499, 2504/3, 2503, 2504/3, 2503, 2504/2, 2531/1, 2532/1, 3147/1, 2531/3, je KG 56306 Hof, mit Einleitung der anfallenden Schmutzwässer nach Vorreinigung in der Kläranlage des Rein-halteverbandes Wallersee Süd in die Fischach; Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und Überprüfung 2.) Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 28.11.1994, Zahl 1/01-6599/243-1994, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der Ortskanalisation durch Errichtung des Bauabschnittes 07 (2. Teil) auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; Allfällige nachträgliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG Kundmachung 20.9.2018 29.10.2018 => Beilagen
Marktgemeinde Mauterndorf; Wasserversorgungsanlage - Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 6.7.2015, Zl 20701-1/486/357-2015 wasserrechtlich bewilligten Sanierung der Kaltenbrunnquellen I und II auf GP 1507 und 1509, beide KG Mauterndorf; - Festlegung eines Schutzgebietes nach § 34 WRG zum Schutz der Wasserversorgungs-anlage auf den GPen 1507, 1509 und 1597, alle KG Mauterndorf samt den damit erfor-derlichen Schutzgebietsanordnungen - mit Festlegung allfälliger damit verbundener Nutzungserschwernisse/-entgänge und dafür zu leistende Entschädigungen gemäß § 117 WRG wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung und Schutzgebietsfestlegung Marktgemeinde Mauterndorf; Wasserversorgungsanlage - Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 6.7.2015, Zl 20701-1/486/357-2015 wasserrechtlich bewilligten Sanierung der Kaltenbrunnquellen I und II auf GP 1507 und 1509, beide KG Mauterndorf; - Festlegung eines Schutzgebietes nach § 34 WRG zum Schutz der Wasserversorgungs-anlage auf den GPen 1507, 1509 und 1597, alle KG Mauterndorf samt den damit erfor-derlichen Schutzgebietsanordnungen - mit Festlegung allfälliger damit verbundener Nutzungserschwernisse/-entgänge und dafür zu leistende Entschädigungen gemäß § 117 WRG wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung und Schutzgebietsfestlegung Kundmachung 4.9.2018 7.11.2018 => Beilagen
Reinhalteverband Salzburger Ennstal; ABA Gemeinde Tweng Schmutzwasserkanalisation Obertauern; 1. Neuverlegung einer Druckleitung SW-Strang 1 auf GPen 577/29, 577/1, 587/7 und 587/12, alle 58031 KG Tweng; 2. Löschung des mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 17.12.1981, Zl 1/01-12084/101-1974 erteilten Wasserbenutzungsrechts zur Leitungsführung beginnend mit GP 584/51 bis zur Pumpstation auf GP 577/91, alle KG 58031 Tweng Ansuchen um Erteilung einer wasserrechtlichen Bewilligung und Überprüfungsfeststellung Reinhalteverband Salzburger Ennstal; ABA Gemeinde Tweng Schmutzwasserkanalisation Obertauern; 1. Neuverlegung einer Druckleitung SW-Strang 1 auf GPen 577/29, 577/1, 587/7 und 587/12, alle 58031 KG Tweng; 2. Löschung des mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 17.12.1981, Zl 1/01-12084/101-1974 erteilten Wasserbenutzungsrechts zur Leitungsführung beginnend mit GP 584/51 bis zur Pumpstation auf GP 577/91, alle KG 58031 Tweng Ansuchen um Erteilung einer wasserrechtlichen Bewilligung und Überprüfungsfeststellung Kundmachung 4.9.2018 7.11.2018 => Beilagen
Wassergenossenschaft Lamprechtshausen 1.) Sanierung des Brunnen I der Wassergenossenschaft Lamprechtshausen auf Grundstück GP 732, KG Lamprechtshausen, durch dessen Tieferlegung; Nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung mit gleichzeitiger Überprüfungsfeststellung 2.) Sanierung des Brunnen I der Wassergenossenschaft Lamprechtshausen auf Grundstück GP 732, KG Lamprechtshausen, durch Grabungsarbeiten größer 5 m Tiefe im, zum Schutz der Wasserspenden der Wasserversorgungsanlagen der Wassergenossenschaften Lamprechtshausen und Willenberg-Asten, verordneten Schongebiet Lamprechtshausen, LGBl Nr 87/2010; 3.) Anpassung des mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 31.08.1949, Zahl 2636-I-1949 ausgewiesenen Schutzgebietes nach § 34 WRG zum Schutz des Brunnen I auf GP 732, KG Lamprechtshausen , samt den damit erforderlichen Schutzgebietsanordnungen mit Festlegung allfälliger damit verbundener Nutzungserschwernisse/-entgänge und dafür zu leistender Entschädigungen gemäß § 117 WRG; Wassergenossenschaft Lamprechtshausen 1.) Sanierung des Brunnen I der Wassergenossenschaft Lamprechtshausen auf Grundstück GP 732, KG Lamprechtshausen, durch dessen Tieferlegung; Nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung mit gleichzeitiger Überprüfungsfeststellung 2.) Sanierung des Brunnen I der Wassergenossenschaft Lamprechtshausen auf Grundstück GP 732, KG Lamprechtshausen, durch Grabungsarbeiten größer 5 m Tiefe im, zum Schutz der Wasserspenden der Wasserversorgungsanlagen der Wassergenossenschaften Lamprechtshausen und Willenberg-Asten, verordneten Schongebiet Lamprechtshausen, LGBl Nr 87/2010; 3.) Anpassung des mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 31.08.1949, Zahl 2636-I-1949 ausgewiesenen Schutzgebietes nach § 34 WRG zum Schutz des Brunnen I auf GP 732, KG Lamprechtshausen , samt den damit erforderlichen Schutzgebietsanordnungen mit Festlegung allfälliger damit verbundener Nutzungserschwernisse/-entgänge und dafür zu leistender Entschädigungen gemäß § 117 WRG; Kundmachung 12.9.2018 13.11.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG; "380 kV Salzburgleitung"; - Abnahmeprüfung gemäß UVP-G 2000 - Kundmachung Austrian Power Grid AG; "380 kV Salzburgleitung"; - Abnahmeprüfung gemäß UVP-G 2000 - Kundmachung Kundmachung 15.4.2011 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Antrag auf Genehmigung einer 380 kV-Starkstromfreileitung gemäß Bestimmungen UVP-G 2000; Durchführung eines UVP-Verfahrens Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Antrag auf Genehmigung einer 380 kV-Starkstromfreileitung gemäß Bestimmungen UVP-G 2000; Durchführung eines UVP-Verfahrens Edikt 28.2.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Zeitplan Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Zeitplan Edikt 28.2.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Umweltverträglichkeitsgutachten Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Umweltverträglichkeitsgutachten Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, ergänzende Eingaben und Unterlagen Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, ergänzende Eingaben und Unterlagen Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, aktualisierter Zeitplan Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, aktualisierter Zeitplan Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden sowie Anberaumung einer mündlichen Verhandlung im Großverfahren Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden sowie Anberaumung einer mündlichen Verhandlung im Großverfahren Edikt 8.1.2014 31.12.2018 => Beilagen
380 kV-Salzburgleitung Abschnitt 1, Verlängerung Fertigstellungsfrist 380 kV-Salzburgleitung Abschnitt 1, Verlängerung Fertigstellungsfrist Bekanntmachung 4.4.2014 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Verhandlungsschrift über die mündliche Verhandlung vom 02. bis 05. 06. 2014 Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Verhandlungsschrift über die mündliche Verhandlung vom 02. bis 05. 06. 2014 Bekanntmachung 20.6.2014 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage der Ergänzung des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage der Ergänzung des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden Edikt 27.1.2015 31.12.2018 => Beilagen
Austria Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung - Umweltverträglichkeitsprüfung, Auflage ergänzender Eingaben der Antragstellerinnen und Auflage ergänzendes Gutachten der UVP-Behörde Austria Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung - Umweltverträglichkeitsprüfung, Auflage ergänzender Eingaben der Antragstellerinnen und Auflage ergänzendes Gutachten der UVP-Behörde Edikt 11.6.2015 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Kundmachung über die Erklärung des Schlusses des Ermittlungsverfahrens Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Kundmachung über die Erklärung des Schlusses des Ermittlungsverfahrens Kundmachung 28.8.2015 31.12.2018 => Beilagen
Kundmachung der öffentlichen Auflage und der Zustellung eines Bescheides im Großverfahren betreffend das Vorhaben "380-kV-Salzburgleitung", Genehmigung der Salzburger Landesregierung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (UVP-G 2000) Kundmachung der öffentlichen Auflage und der Zustellung eines Bescheides im Großverfahren betreffend das Vorhaben "380-kV-Salzburgleitung", Genehmigung der Salzburger Landesregierung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (UVP-G 2000) Edikt 16.12.2015 31.12.2018 => Beilagen
§ 55I WRG 1959, Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan 2015 - NGP II 2015 § 55I WRG 1959, Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan 2015 - NGP II 2015 Kundmachung 20.9.2017 31.12.2021 => Beilagen
Seitenanfang