Suche öffentliche Bekanntmachungen
Titel: *-Eingabe vorne möglich. z.B.: "*sozial" (hinten wird automatisch mit * gesucht)
Art:
Datum von:  bis: 

Öffentliche Bekanntmachungen (Kundmachungen) durch das Amt der Landesregierung


Es wird darauf hingewiesen, dass nicht sämtliche Kundmachungen der Landesregierung oder des Landeshauptmannes als Behörde zwingend im Internet vorzunehmen sind.

Als weitere Kundmachungsformen kommen in Betracht: der Anschlag an der Amtstafel der Gemeinde oder des Amtes der Landesregierung, die Verlautbarung in der elektronischen Salzburger Landes-Zeitung (salzburg.gv.at/salzburger_landeszeitung), eine in den jeweiligen Verwaltungsvorschriften speziell vorgesehene Kundmachungsform, eine sonstige geeignete Form (§ 42 Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 - AVG), sowie die für die Verlautbarung eines Ediktes zwingend vorgesehenen Kundmachungsformen (§ 44a AVG).

Es wird auf die dauerhafte Kundmachung (der Landesregierung und des Landeshauptmannes als Behörde) an der Amtstafel des Amtes der Landesregierung verwiesen, durch welche die Kundmachung einer mündlichen Verhandlung im Internet unter www.salzburg.gv.at/bekanntmachungen als "geeignete Form der Kundmachung" iSd § 42 AVG gilt.

Seite 1  Treffer 1-44 von 44

Titel Bekanntmachungsart Veröffentlichung ab Veröffentlichung bis Beilagen
Bekanntgabe vereinfachtes Verfahren Winter Container Transport GmbH Radstadt Ansuchen gemäß § 37 AWG 2002 für die Änderung der bestehenden Abfallbehandlungsanlage Bekanntgabe vereinfachtes Verfahren Winter Container Transport GmbH Radstadt Ansuchen gemäß § 37 AWG 2002 für die Änderung der bestehenden Abfallbehandlungsanlage Bekanntmachung 24.5.2018 25.6.2018 => Beilagen
Bekanntgabe vereinfachtes Verfahren RWS-innovative Sanierungssysteme GmbH Hallein Ansuchen gemäß § 37 AWG 2002 für die Änderung der bestehenden Abfallbehandlungsanlage Bekanntgabe vereinfachtes Verfahren RWS-innovative Sanierungssysteme GmbH Hallein Ansuchen gemäß § 37 AWG 2002 für die Änderung der bestehenden Abfallbehandlungsanlage Bekanntmachung 24.5.2018 26.6.2018 => Beilagen
Gemeinde Anif, Wasserversorgungsanlage; Erweiterung der gemeindeeigenen Wasserversorgungsanlage durch Errichtung einer Notversorgungsleitung von der Wasserschiene des Wasserverbandes Salzburger Becken zum Ortswassernetz der Gemeinde Anif; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Gemeinde Anif, Wasserversorgungsanlage; Erweiterung der gemeindeeigenen Wasserversorgungsanlage durch Errichtung einer Notversorgungsleitung von der Wasserschiene des Wasserverbandes Salzburger Becken zum Ortswassernetz der Gemeinde Anif; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 28.5.2018 26.6.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabellinie TST Bruck Niederhof ? TST Bruck Mitterhof ? M 74; Freileitungsverkabelung; b) 30 kV Trafostation Bruck Niederhof: elektrischer Umbau; c) 30 kV Trafostation Bruck Mitterhof: elektrischer Umbau; Gemeindegebiet Bruck B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabellinie TST Bruck Niederhof ? TST Bruck Mitterhof ? M 74; Freileitungsverkabelung; b) 30 kV Trafostation Bruck Niederhof: elektrischer Umbau; c) 30 kV Trafostation Bruck Mitterhof: elektrischer Umbau; Gemeindegebiet Bruck B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen. Kundmachung 6.6.2018 26.6.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Trafostation Prielau Leeb, OZ 8107; b) 30 kV Kabeleinbindung TRST Maishofen Unterreith - TRST Prielau Leeb, LKZ 82113; c) 30 kV Kabeleinbindung TRST Prielau Leeb - TRST Oberreit Hagleitner, LKZ 82100; d) 30 kV Kabeleinbindung TRST Prielau Leeb - TRST Zell Badhaus, LKZ 82100; Gemeindegebiet Maishofen B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Trafostation Prielau Leeb, OZ 8107; b) 30 kV Kabeleinbindung TRST Maishofen Unterreith - TRST Prielau Leeb, LKZ 82113; c) 30 kV Kabeleinbindung TRST Prielau Leeb - TRST Oberreit Hagleitner, LKZ 82100; d) 30 kV Kabeleinbindung TRST Prielau Leeb - TRST Zell Badhaus, LKZ 82100; Gemeindegebiet Maishofen B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen Kundmachung 6.6.2018 26.6.2018 => Beilagen
Salzburg für Energie, Verkehr und Telekommunikation, Salzburg; Wasserversorgungsanlage - AMI-Leitung; Bau einer in die Glan führenden Entleerungs- und Spülleitung samt Anbindung der Spülleitung an den Regenwasserkanal der Stadtgemeinde Salzburg sowie Adaptierung des bestehenden Leitungsschachtes; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Salzburg für Energie, Verkehr und Telekommunikation, Salzburg; Wasserversorgungsanlage - AMI-Leitung; Bau einer in die Glan führenden Entleerungs- und Spülleitung samt Anbindung der Spülleitung an den Regenwasserkanal der Stadtgemeinde Salzburg sowie Adaptierung des bestehenden Leitungsschachtes; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 12.6.2018 26.6.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Kabellinie UW Pongau - KW Bischofshofen (LKZ 53000): 30 kV Kabellinie Abschnitt UW Pongau (Muffe) - GM 71; 30 kV Kabellinie UW Pongau - KW Plankenau (LKZ 53200): 30 kV Kabellinie Abschnitt UW Pongau (Muffe) - GM 102 (Muffe); 30 kV Kabellinie UW Pongau (Muffe) - Prov. Einöden Baulager (LKZ 53000); 30 kV Trafostation Prov. Einöden Baulager (OZ PR002); Stadtgemeindegebiet St. Johann B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: 30 kV Kabellinie UW Pongau - KW Bischofshofen (LKZ 53000): 30 kV Kabellinie Abschnitt UW Pongau (Muffe) - GM 71; 30 kV Kabellinie UW Pongau - KW Plankenau (LKZ 53200): 30 kV Kabellinie Abschnitt UW Pongau (Muffe) - GM 102 (Muffe); 30 kV Kabellinie UW Pongau (Muffe) - Prov. Einöden Baulager (LKZ 53000); 30 kV Trafostation Prov. Einöden Baulager (OZ PR002); Stadtgemeindegebiet St. Johann B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen Kundmachung 5.6.2018 27.6.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 10 kV Trafostation St. Johann Vormarkt (OZ 5125): Erneuerung der elektrischen Einrichtung; b) 10 kV Trafostation St. Johann Salzachsiedlung (OZ 5107): Erneuerung der elektrischen Einrichtung; Stadtgemeindegebiet St. Johann B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 10 kV Trafostation St. Johann Vormarkt (OZ 5125): Erneuerung der elektrischen Einrichtung; b) 10 kV Trafostation St. Johann Salzachsiedlung (OZ 5107): Erneuerung der elektrischen Einrichtung; Stadtgemeindegebiet St. Johann B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen Kundmachung 5.6.2018 27.6.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 110 kV Leitung KW Böckstein - UW Angertal: Versetzung Tragmast Nr 23; Gemeindegebiet Badgastein B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 110 kV Leitung KW Böckstein - UW Angertal: Versetzung Tragmast Nr 23; Gemeindegebiet Badgastein B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht Kundmachung 5.6.2018 27.6.2018 => Beilagen
Schmittenhöhebahn AG, Beschneiungsanlage; Erweiterungsprojekt 2017 mit dem Tagesspeicher Tannwald mit einem Nutzinhalt von 5.000 m3 Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Schmittenhöhebahn AG, Beschneiungsanlage; Erweiterungsprojekt 2017 mit dem Tagesspeicher Tannwald mit einem Nutzinhalt von 5.000 m3 Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 3.5.2018 3.7.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabellegung Obertauern UST Nord 0600 - 30 kV Trafostation Neuhofalm, OZ 0630, LKZ 02102; b) 30 kV Trafostation Obertauern Gottschall OZ 0631: Umbau der Trafostation von 30 kV Betriebsspannung auf 10 kV; LKZ 02140; Gemeindegebiet Untertauern, Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabellegung Obertauern UST Nord 0600 - 30 kV Trafostation Neuhofalm, OZ 0630, LKZ 02102; b) 30 kV Trafostation Obertauern Gottschall OZ 0631: Umbau der Trafostation von 30 kV Betriebsspannung auf 10 kV; LKZ 02140; Gemeindegebiet Untertauern, Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen Kundmachung 11.6.2018 3.7.2018 => Beilagen
1. Wasserverband Obere Enns; Wasserversorgungsanlage Marbachquellen - Sanierung der Mur-schäden 2017 - Erneuerung der Quellableitungen auf Grundstücken 668/3 und 751, je KG Flachau - BA12 - Einbau von Sohlgurten in der Schutzzone 0 - Erosionssicherung und Einbau von Drainagen an der oberen Quelle - Einbau von Trennschiebern - Erneuerung der Ableitungsrohre Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung sowie Ausnahme von den Schutzgebietsanordnungen des Bescheides des Landeshauptmannes von Salzburg vom 23.10.1977, Zahl 1/01-613/124-1966 2. Adam Thurner; Flachau; Errichtung eines Erdweges und Humusanlieferung im Schutzgebiet Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung 1. Wasserverband Obere Enns; Wasserversorgungsanlage Marbachquellen - Sanierung der Mur-schäden 2017 - Erneuerung der Quellableitungen auf Grundstücken 668/3 und 751, je KG Flachau - BA12 - Einbau von Sohlgurten in der Schutzzone 0 - Erosionssicherung und Einbau von Drainagen an der oberen Quelle - Einbau von Trennschiebern - Erneuerung der Ableitungsrohre Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung sowie Ausnahme von den Schutzgebietsanordnungen des Bescheides des Landeshauptmannes von Salzburg vom 23.10.1977, Zahl 1/01-613/124-1966 2. Adam Thurner; Flachau; Errichtung eines Erdweges und Humusanlieferung im Schutzgebiet Ansuchen um nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 18.6.2018 3.7.2018 => Beilagen
Hubert Rettensteiner, Gemeinde Flachau 1. Errichtung eines Schutzdammes im Schutzgebiet der Marbachquellen ? Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 10.11.2016, Zahl 20701-1/40836/47-2016; wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung 2. Ansuchen zur Gerinneumlegung im Bereich der Prechtlhütte im Bereich der Schutzzone der Marbachquellen Hubert Rettensteiner, Gemeinde Flachau 1. Errichtung eines Schutzdammes im Schutzgebiet der Marbachquellen ? Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 10.11.2016, Zahl 20701-1/40836/47-2016; wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung 2. Ansuchen zur Gerinneumlegung im Bereich der Prechtlhütte im Bereich der Schutzzone der Marbachquellen Kundmachung 18.6.2018 3.7.2018 => Beilagen
Reinhalteverband Wallersee-Süd, Seekirchen; Erweiterung der Kläranlage des Reinhalteverbandes Wallersee Süd zur Anpassung an den Stand der Technik durch: - Errichtung eines Selektors; - bauliche Maßnahmen zur Ermöglichung eines Serienbetriebes der biologischen Stufe; - Errichtung eines Nachbelüftungsbeckens und Verbesserung der hydraulischen Aufteilung auf die beiden Nachklärbecken; - Herstellung einer Flockungszone im Einlaufbereich/Mittelbauwerk der Nachklärbecken; - optionale Bypassführung Biologie eines Teilstromes im Regenwetterfall; - bauliche Maßnahmen zur Ermöglichung eines Kaskadenbetriebes; - Ertüchtigung der Rücklaufschlammförderung; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Reinhalteverband Wallersee-Süd, Seekirchen; Erweiterung der Kläranlage des Reinhalteverbandes Wallersee Süd zur Anpassung an den Stand der Technik durch: - Errichtung eines Selektors; - bauliche Maßnahmen zur Ermöglichung eines Serienbetriebes der biologischen Stufe; - Errichtung eines Nachbelüftungsbeckens und Verbesserung der hydraulischen Aufteilung auf die beiden Nachklärbecken; - Herstellung einer Flockungszone im Einlaufbereich/Mittelbauwerk der Nachklärbecken; - optionale Bypassführung Biologie eines Teilstromes im Regenwetterfall; - bauliche Maßnahmen zur Ermöglichung eines Kaskadenbetriebes; - Ertüchtigung der Rücklaufschlammförderung; Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 6.6.2018 4.7.2018 => Beilagen
Bekanntmachung mündliche Verhandlung Winter Container Transport GmbH Schlossstraße 27 5550 Radstadt gemäß § 37 Abs 3 Abfallwirtschaftsgesetz 2002 um Änderung der bestehenden Abfallbehandlungsanlage durch die Errichtung und den Betrieb eines Zubaus an die bestehende Abfallsortierhalle die Änderung der Fläche nach dem Abfallwirtschaftsgesetz sowie um Rodungsbewilligung auf Teilflächen der Grundstücke GP 736/2 und 799/2 je KG Mandling Stadtgemeinde Radstadt Bekanntmachung mündliche Verhandlung Winter Container Transport GmbH Schlossstraße 27 5550 Radstadt gemäß § 37 Abs 3 Abfallwirtschaftsgesetz 2002 um Änderung der bestehenden Abfallbehandlungsanlage durch die Errichtung und den Betrieb eines Zubaus an die bestehende Abfallsortierhalle die Änderung der Fläche nach dem Abfallwirtschaftsgesetz sowie um Rodungsbewilligung auf Teilflächen der Grundstücke GP 736/2 und 799/2 je KG Mandling Stadtgemeinde Radstadt Bekanntmachung 14.6.2018 4.7.2018 => Beilagen
Achen Kraftwerke AG/Felbertauernstraße AG/Robert Rohregger; KW Felberbach 1. Abänderung der mit Bescheid des Landeshauptmannes vom 22.12.2016, Zahl 20701-1/43151/46-2016 erteilten wasserrechtlichen Bewilligung, insbesondere durch Errichtung und Betrieb einer eigenen Wasserfassung mit Wehr, Seiteneinlauf, FAH, etc., einer Erhöhung der Konsenswassermenge von 3,5 m3/s auf 4,5 m3/s, einer Vergrößerung der Druckrohrleitung von DN 1400 auf DN 1500, einer Anpassung an das Schluckvermögen der beiden Francis Turbinen auf 1,5 m3/s und 3,0 m3/s, sowie geringfügiger Anpassungen bei der Turbinendrehzahl. 2. Abänderung der elektrizitätsrechtlichen Bau- und Betriebsbewilligung der Landesregierung vom 18.3.2013, Zahl 20701-1/43717/7-2013 für die in Ziffer 1. angeführte Wasserkraftanlage Achen Kraftwerke AG/Felbertauernstraße AG/Robert Rohregger; KW Felberbach 1. Abänderung der mit Bescheid des Landeshauptmannes vom 22.12.2016, Zahl 20701-1/43151/46-2016 erteilten wasserrechtlichen Bewilligung, insbesondere durch Errichtung und Betrieb einer eigenen Wasserfassung mit Wehr, Seiteneinlauf, FAH, etc., einer Erhöhung der Konsenswassermenge von 3,5 m3/s auf 4,5 m3/s, einer Vergrößerung der Druckrohrleitung von DN 1400 auf DN 1500, einer Anpassung an das Schluckvermögen der beiden Francis Turbinen auf 1,5 m3/s und 3,0 m3/s, sowie geringfügiger Anpassungen bei der Turbinendrehzahl. 2. Abänderung der elektrizitätsrechtlichen Bau- und Betriebsbewilligung der Landesregierung vom 18.3.2013, Zahl 20701-1/43717/7-2013 für die in Ziffer 1. angeführte Wasserkraftanlage Kundmachung 18.6.2018 4.7.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salz-burger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabellinie St. Gilgen Eislbauer ?St. Gilgen Sausteigalm; b) 30 kV Trafostation St. Gilgen Eislbauer: elektrischer Umbau; c) 30 kV Trafostation St. Gilgen Sausteigalm: elektrischer Umbau; Gemeindegebiet St. Gilgen B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salz-burger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 ? LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrischen Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV Erdkabellinie St. Gilgen Eislbauer ?St. Gilgen Sausteigalm; b) 30 kV Trafostation St. Gilgen Eislbauer: elektrischer Umbau; c) 30 kV Trafostation St. Gilgen Sausteigalm: elektrischer Umbau; Gemeindegebiet St. Gilgen B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen Kundmachung 14.6.2018 5.7.2018 => Beilagen
ASFINAG Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft, Wien Nutzwasserversorgungsanlage der neuen Autobahnmeisterei Salzburg Mitte-Liefering; 1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 22.01.2014, Zahl 20401-1/43570/25-2014, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Durchführung eines 3-stufigen Pumpversuches über je 72 Stunden mit einer Entnahmemenge von 0,5 (Stufe 1) - 2,5 (Stufe 2) - 5,0 (Stufe 3) l/s, zur Entnahme von Grundwasser zur Errichtung zweier Nutzwasserbrunnen auf der GP 2062/8, KG Liefering II, zur Nutzwasserversorgung (Kühlung, Bewässerung, Fahrzeugreinigung, Befüllung der Straßendienst-Fahrzeuge und eines Löschwasserbehälters, zur Versickerung des Nutzwassers auf der GP 2062/8, KG Liefering II, sowie zur Errichtung und zum Betrieb der hiefür erforderlichen Anlagen auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; 2. allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung ASFINAG Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft, Wien Nutzwasserversorgungsanlage der neuen Autobahnmeisterei Salzburg Mitte-Liefering; 1. Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 22.01.2014, Zahl 20401-1/43570/25-2014, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Durchführung eines 3-stufigen Pumpversuches über je 72 Stunden mit einer Entnahmemenge von 0,5 (Stufe 1) - 2,5 (Stufe 2) - 5,0 (Stufe 3) l/s, zur Entnahme von Grundwasser zur Errichtung zweier Nutzwasserbrunnen auf der GP 2062/8, KG Liefering II, zur Nutzwasserversorgung (Kühlung, Bewässerung, Fahrzeugreinigung, Befüllung der Straßendienst-Fahrzeuge und eines Löschwasserbehälters, zur Versickerung des Nutzwassers auf der GP 2062/8, KG Liefering II, sowie zur Errichtung und zum Betrieb der hiefür erforderlichen Anlagen auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; 2. allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung Kundmachung 14.6.2018 6.7.2018 => Beilagen
Bekanntgabe - Antrag gemäß § 37 Abs 3 Z 5 AWG 2002 auf Erteilung der wasserrechtlichen Bewilligung 1) zur Anpassung an den Stand der Technik und 2) zur Anpassung der Flächenverhältnisse; A. Haar Schrott- und Metalle GmbH, Abfallbehandlungsanlage auf Gst. Nr. 434/107, 434/155, je KG Siezenheim I Bekanntgabe - Antrag gemäß § 37 Abs 3 Z 5 AWG 2002 auf Erteilung der wasserrechtlichen Bewilligung 1) zur Anpassung an den Stand der Technik und 2) zur Anpassung der Flächenverhältnisse; A. Haar Schrott- und Metalle GmbH, Abfallbehandlungsanlage auf Gst. Nr. 434/107, 434/155, je KG Siezenheim I Bekanntmachung 5.6.2018 9.7.2018 => Beilagen
Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee; Ortskanalisation; a) Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 11.03.2015, Zl. 20701-1/8306/562-2015, wasserrechtlich bewilligten Schmutzwasserkanalisation im Bereich "Schlagergründe"; b) Überprüfung der gemäß § 114 WRG 1959 genehmigten Ortskanalerweiterung 2016 (Sanierung Pumpdruckleitung Thalham, Neubau Pumpwerk Thalham, u.a.); c) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung allfälliger vom genehmigten Projekt abgeänderter Ausführungen; Anträge auf wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung; Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee; Ortskanalisation; a) Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 11.03.2015, Zl. 20701-1/8306/562-2015, wasserrechtlich bewilligten Schmutzwasserkanalisation im Bereich "Schlagergründe"; b) Überprüfung der gemäß § 114 WRG 1959 genehmigten Ortskanalerweiterung 2016 (Sanierung Pumpdruckleitung Thalham, Neubau Pumpwerk Thalham, u.a.); c) nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung und gleichzeitige Überprüfungsfeststellung allfälliger vom genehmigten Projekt abgeänderter Ausführungen; Anträge auf wasserrechtliche Überprüfungsfeststellung; Kundmachung 29.5.2018 10.7.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV-Trafostation "Köstendorf Moosmühlstr Gewerbe", OZ 2265 (Ortsnetzstation) b) 30 kV-Kabeleinschleifung der Trafostation "Köstendorf Moosmühlstr Gewerbe" c) 30 kV-Kabeleinschleifung der Privat-Trafostation "Köstendorf Moosmühlstr 1"; Gemeindegebiet Köstendorf B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlagen der Salzburg Netz GmbH: a) 30 kV-Trafostation "Köstendorf Moosmühlstr Gewerbe", OZ 2265 (Ortsnetzstation) b) 30 kV-Kabeleinschleifung der Trafostation "Köstendorf Moosmühlstr Gewerbe" c) 30 kV-Kabeleinschleifung der Privat-Trafostation "Köstendorf Moosmühlstr 1"; Gemeindegebiet Köstendorf B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichneten elektrischen Anlagen den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entsprechen. Kundmachung 18.6.2018 10.7.2018 => Beilagen
Marktgemeinde Bad Hofgastein, Ortskanalisation; BA15.51 Erweiterung im Bereich Pyrkerstraße samt Umlegung des Regenwasserkanales im Bereich BA15.5 - Kanalisation Zentrum Süd 5 Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Marktgemeinde Bad Hofgastein, Ortskanalisation; BA15.51 Erweiterung im Bereich Pyrkerstraße samt Umlegung des Regenwasserkanales im Bereich BA15.5 - Kanalisation Zentrum Süd 5 Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 22.6.2018 10.7.2018 => Beilagen
Bekanntmachung mündliche Verhandlung RWS innovative Sanierungssysteme GmbH 5400 Hallein Ansuchen gemäß § 37 AWG 2002 für die Änderung der bestehenden Abfallbehandlungsanlage Bekanntmachung mündliche Verhandlung RWS innovative Sanierungssysteme GmbH 5400 Hallein Ansuchen gemäß § 37 AWG 2002 für die Änderung der bestehenden Abfallbehandlungsanlage Bekanntmachung 21.6.2018 11.7.2018 => Beilagen
Marktgemeinde Straßwalchen, Ortskanalisation; Überprüfung der mit Bescheid der Landeshauptfrau von Salzburg vom 20.11.2012, Zahl 20401-1/946/382-2012, berichtigt mit Bescheid vom 28.11.2012, Zahl 20401-1/946/384-2012, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der Ortskanalisation, BA 19 - Netzerweiterung Flurstraße, auf GPen 1928, 1933, 1927/17 (vormals: 1927/1), 1932 sowie 1927/3, je KG 56319 Straßwalchen Markt, durch Neuerrichtung zweiter Schmutzwasserkanäle und Ableitung der Abwässer in die Verbandskläranlage Mattig- Hainbach auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; Allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG Marktgemeinde Straßwalchen, Ortskanalisation; Überprüfung der mit Bescheid der Landeshauptfrau von Salzburg vom 20.11.2012, Zahl 20401-1/946/382-2012, berichtigt mit Bescheid vom 28.11.2012, Zahl 20401-1/946/384-2012, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der Ortskanalisation, BA 19 - Netzerweiterung Flurstraße, auf GPen 1928, 1933, 1927/17 (vormals: 1927/1), 1932 sowie 1927/3, je KG 56319 Straßwalchen Markt, durch Neuerrichtung zweiter Schmutzwasserkanäle und Ableitung der Abwässer in die Verbandskläranlage Mattig- Hainbach auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; Allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG Kundmachung 6.6.2018 13.7.2018 => Beilagen
Marktgemeinde Straßwalchen, Ortskanalisation; Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 09.07.2013, Zahl 20401-1/946/408-2013, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der Ortskanalisation durch Errichtung eines Schmutzwasserstranges im Ortsteil Ruckling im Bereich der Neuhofergründe (mit einem Abwasseranfall von 36 EW, Spitzenabfluss ca. 0,22 l/s) mit Ableitung im Freispiegel bis zum Pumpwerk und Anschluss an die öffentliche Schmutzwasserkanalisation und Ableitung der Abwässer in die Verbandskläranlage Mattig-Hainbach auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; Allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG Marktgemeinde Straßwalchen, Ortskanalisation; Überprüfung der mit Bescheid des Landeshauptmannes von Salzburg vom 09.07.2013, Zahl 20401-1/946/408-2013, erteilten wasserrechtlichen Bewilligung zur Erweiterung der Ortskanalisation durch Errichtung eines Schmutzwasserstranges im Ortsteil Ruckling im Bereich der Neuhofergründe (mit einem Abwasseranfall von 36 EW, Spitzenabfluss ca. 0,22 l/s) mit Ableitung im Freispiegel bis zum Pumpwerk und Anschluss an die öffentliche Schmutzwasserkanalisation und Ableitung der Abwässer in die Verbandskläranlage Mattig-Hainbach auf ihre konsensgemäße Ausführung hin; Allfällige nachträgliche wasserrechtliche Bewilligung hinsichtlich der vom bewilligten Projekt erfolgten Abänderungen; Ansuchen um Überprüfungsfeststellung gemäß § 121 WRG Kundmachung 6.6.2018 13.7.2018 => Beilagen
Öffentliche Bekanntmachung einer mündlichen Verhandlung; Antrag gemäß § 37 Abs 3 AWG 2002 auf Erteilung einer wasserrechtlichen Bewilligung; A. Haas Schrott- und Metalle GmbH, Abfallbehandlungsanlage auf Gst. Nr. 434/107, 434/155, je KG Siezenheim I Öffentliche Bekanntmachung einer mündlichen Verhandlung; Antrag gemäß § 37 Abs 3 AWG 2002 auf Erteilung einer wasserrechtlichen Bewilligung; A. Haas Schrott- und Metalle GmbH, Abfallbehandlungsanlage auf Gst. Nr. 434/107, 434/155, je KG Siezenheim I Bekanntmachung 6.6.2018 16.7.2018 => Beilagen
Wassergenossenschaft St. Georgen, Wasserversorgungsanlage; 1.) Erweiterung der Wasserversorgungsanlage der Gemeinde St. Georgen durch: - Einbau der Enteisenungs- und Entmanganungsanlage ?Stierling? auf dem Grundstück GP 4613, KG St. Georgen; - Einbau der Drucksteigerungsanlage ?Jauchsdorf-Vollern? auf dem Grundstück GP 1013, KG Jauchsdorf; 2.) Reduzierung des Maßes der Wasserbenutzung zur Grundwasserentnahme aus dem Brunnen Stierling 1 auf 2,8 l/s (bisher: 7,5 l/s); Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Wassergenossenschaft St. Georgen, Wasserversorgungsanlage; 1.) Erweiterung der Wasserversorgungsanlage der Gemeinde St. Georgen durch: - Einbau der Enteisenungs- und Entmanganungsanlage ?Stierling? auf dem Grundstück GP 4613, KG St. Georgen; - Einbau der Drucksteigerungsanlage ?Jauchsdorf-Vollern? auf dem Grundstück GP 1013, KG Jauchsdorf; 2.) Reduzierung des Maßes der Wasserbenutzung zur Grundwasserentnahme aus dem Brunnen Stierling 1 auf 2,8 l/s (bisher: 7,5 l/s); Ansuchen um wasserrechtliche Bewilligung Kundmachung 11.6.2018 18.7.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Kabellegung von der Gittermast-Trafostation Ebenau Schlager, OZ 2393, bis zum neu zu errichtenden Abspannmast M12, LKZ 22470 (als Ersatz für die 30 kV-Freileitung); Gemeindegebiet Hof bei Salzburg, B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: 30 kV-Kabellegung von der Gittermast-Trafostation Ebenau Schlager, OZ 2393, bis zum neu zu errichtenden Abspannmast M12, LKZ 22470 (als Ersatz für die 30 kV-Freileitung); Gemeindegebiet Hof bei Salzburg, B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht. Kundmachung 25.6.2018 18.7.2018 => Beilagen
Bekanntgabe - Antrag gemäß § 37 AWG 2002 betreffend die Erweiterung der Behandlungsanlage zur Erdenherstellung; SBV-Steinbruch und Baurestmassenverwertung GmbH, Erdenwerk in St. Veit im Pongau Bekanntgabe - Antrag gemäß § 37 AWG 2002 betreffend die Erweiterung der Behandlungsanlage zur Erdenherstellung; SBV-Steinbruch und Baurestmassenverwertung GmbH, Erdenwerk in St. Veit im Pongau Bekanntmachung 25.6.2018 24.7.2018 => Beilagen
A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: Neuerrichtung der 10 kV-Trafostation "Anif Ringweg 4" auf Gp. 1028/3, KG 56502 Anif, (als Ersatz für die Trafostation Niederalm Kaiserwirt) samt 10 kV-Kabeleinbindung; Gemeindegebiet Anif B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht. A) Elektrizitätsrechtliche Bau- und Betriebsbewilligung gemäß §§ 52, 54 und 55 des Salzburger Landeselektrizitätsgesetzes 1999 - LEG, LGBl Nr 75/1999 idgF, für folgende elektrische Anlage der Salzburg Netz GmbH: Neuerrichtung der 10 kV-Trafostation "Anif Ringweg 4" auf Gp. 1028/3, KG 56502 Anif, (als Ersatz für die Trafostation Niederalm Kaiserwirt) samt 10 kV-Kabeleinbindung; Gemeindegebiet Anif B) Feststellung, unter welchen Bedingungen die vorbezeichnete elektrische Anlage den Bestimmungen des Elektrotechnikgesetzes 1992, BGBl Nr 106/1993 idgF, entspricht. Kundmachung 18.6.2018 26.7.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG; "380 kV Salzburgleitung"; - Abnahmeprüfung gemäß UVP-G 2000 - Kundmachung Austrian Power Grid AG; "380 kV Salzburgleitung"; - Abnahmeprüfung gemäß UVP-G 2000 - Kundmachung Kundmachung 15.4.2011 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Antrag auf Genehmigung einer 380 kV-Starkstromfreileitung gemäß Bestimmungen UVP-G 2000; Durchführung eines UVP-Verfahrens Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Antrag auf Genehmigung einer 380 kV-Starkstromfreileitung gemäß Bestimmungen UVP-G 2000; Durchführung eines UVP-Verfahrens Edikt 28.2.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Zeitplan Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung; Zeitplan Edikt 28.2.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Umweltverträglichkeitsgutachten Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Umweltverträglichkeitsgutachten Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, ergänzende Eingaben und Unterlagen Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, ergänzende Eingaben und Unterlagen Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, aktualisierter Zeitplan Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, aktualisierter Zeitplan Bekanntmachung 19.12.2013 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden sowie Anberaumung einer mündlichen Verhandlung im Großverfahren Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden sowie Anberaumung einer mündlichen Verhandlung im Großverfahren Edikt 8.1.2014 31.12.2018 => Beilagen
380 kV-Salzburgleitung Abschnitt 1, Verlängerung Fertigstellungsfrist 380 kV-Salzburgleitung Abschnitt 1, Verlängerung Fertigstellungsfrist Bekanntmachung 4.4.2014 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Verhandlungsschrift über die mündliche Verhandlung vom 02. bis 05. 06. 2014 Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Verhandlungsschrift über die mündliche Verhandlung vom 02. bis 05. 06. 2014 Bekanntmachung 20.6.2014 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage der Ergänzung des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Edikt über die Auflage der Ergänzung des Umweltverträglichkeitsgutachtens und bestimmter, von den Antragstellerinnen vorgelegter Eingaben und Urkunden Edikt 27.1.2015 31.12.2018 => Beilagen
Austria Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung - Umweltverträglichkeitsprüfung, Auflage ergänzender Eingaben der Antragstellerinnen und Auflage ergänzendes Gutachten der UVP-Behörde Austria Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung - Umweltverträglichkeitsprüfung, Auflage ergänzender Eingaben der Antragstellerinnen und Auflage ergänzendes Gutachten der UVP-Behörde Edikt 11.6.2015 31.12.2018 => Beilagen
Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Kundmachung über die Erklärung des Schlusses des Ermittlungsverfahrens Austrian Power Grid AG, 380-kV-Salzburgleitung, Kundmachung über die Erklärung des Schlusses des Ermittlungsverfahrens Kundmachung 28.8.2015 31.12.2018 => Beilagen
Kundmachung der öffentlichen Auflage und der Zustellung eines Bescheides im Großverfahren betreffend das Vorhaben "380-kV-Salzburgleitung", Genehmigung der Salzburger Landesregierung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (UVP-G 2000) Kundmachung der öffentlichen Auflage und der Zustellung eines Bescheides im Großverfahren betreffend das Vorhaben "380-kV-Salzburgleitung", Genehmigung der Salzburger Landesregierung nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000 (UVP-G 2000) Edikt 16.12.2015 31.12.2018 => Beilagen
§ 55I WRG 1959, Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan 2015 - NGP II 2015 § 55I WRG 1959, Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan 2015 - NGP II 2015 Kundmachung 20.9.2017 31.12.2021 => Beilagen
Seitenanfang