Schutzgebiet

zur externen (Detail-) Ansicht wechseln

Tiefsteinklamm
Geschützter Landschafteil

Der Tiefsteinbach entwässert die Egelseen zum Wallersee und schneidet sich als "Tiefsteinklamm" dabei tief in eine geschichtete Konglomeratbank ein. So entstand eine wildromantische Schlucht mit überhängenden Felsen, riesigen Halbhöhlen und vielen kleinen Wasserfällen, eingerahmt von Mischwald. Reiche Geländestrukturen (Quellen, Sumpf, Fels) unter stark wechselnden Feuchtigkeits- und Lichtverhältnissen schufen eine Vielzahl an Kleinbiotopen als gute Voraussetzung für eine große Artenvielfalt.
Die Flora ist sehr artenreich und zeigt unter anderem: Wald-Geißblatt, Wald-Bingelkraut, Neunblatt-Zahnwurz, Winter-Schachtelhalm, Goldnessel, Vierblatt-Einbeere, Echt-Seidelbast, Brunnenkresse, Bitter-Schaumkraut, Wolfs-Eisenhut, Grünen und Braunen Streifenfarn, Rippen- und Tüpfelfarn, Waldmeister, Tannen-Bärlapp, Zweiblatt-Schattenblume, Rot-Buche und Hainbuche (bestandbildend), Edel-Esche und Berg-Ahorn.
Rund 60 Schneckenarten sind für diese Tiergruppe ein ungewöhnlich hoher Artenreichtum. Im Wald leben viele Kleinvögel und im Wasser Bachforelle sowie Koppe.
in SAGISmobile anzeigen