Schutzgebiet

Mitterdiel-Teich
Kategorie:Geschützter Landschafteil (GLT)
NOKEY:GLT00082
Fläche:3.764 m²
Seit:1990
Schutzzweck:VO 4/353-261/3/89-Schi/Se, 27.4.1990
Rechtsgrundlage:NSchG
Beschreibung:Der flache "Mitterdielteich" in Pfarrwerfen, daher eigentlich ein Weiher, zu- und abflusslos in einer Wiesenmulde liegend, ist wegen seiner artenreichen Flora und vor allem seiner Fauna von großer ökologischer sowie für den Artenschutz wesentlicher Bedeutung.
Flora:Die jahres- und tageszeitlichen sowie der Großwetterlage folgenden Schwankungen des Wasserspiegels (feuchte Sommer bevorzugt!) bringen eine interessante Flora hervor: Gewöhnlich-Froschlöffel, Brenn-Hahnenfuß, Gewöhnlich-Sumpfbinse, Weißwurz, Sumpf-Schachtelhalm u.a.
Fauna:Im Schutz des Gewässers bzw. dessen Pflanzendecke leben Amphibien wie Gelbbauchunke, Laubfrosch in außergewöhnlich großer Zahl sowie Bergmolche. Mindestens 10 Groß- und Kleinlibellenarten (zB Blaupfeil) überfliegen die Gegend Gelegentlich bekommt man eine Ringelnatter zu sehen. Das Plankton im Wasserkörper ist besonders artenreich und weist außergewöhnlich viele Raritäten auf: Rädertiere, Ruderfußkrebse, Wasserflöhe, Schalenamöben, winzige Schneckenarten, Wasser- und Schwimmkäfer, Eintagsfliegenlarven, Zuckmücken, Wasserläufer u.a.m.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:V: Geschützte Landschaft / Geschütztes Marines Gebiet
Landschaftsraum: 8 Tennengebirge - Gosaukamm;
Bewertung:
Ökologie: 5: sehr groß Erholung: 2: gering
Artenschutz: 4: groß Wohlfahrt: 3: durchschnittlich
Landschaftsästhetik: 4: groß Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 3: durchschnittlich Kulturgeschichte: 2: gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
16.5.1990 3.764 m² VO 4/353-261/3/89-Schi/Se
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]