Schutzgebiet

Langmoos
Kategorie:Geschützter Landschafteil (GLT)
NOKEY:GLT00115
Fläche:33,53 ha
Seit:2002
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:NSchG
Beschreibung:Das unterhalb des Haidlachner Nock liegende "Langmoos" ist Teil des Ramsar-Schutzgebietes "Moore am Sauerfelder Wald" in Tamsweg. Es ist von Nadelwald umgeben und weist verschiedene Moortypen auf, zB Fichtenmoor, Schlammseggensumpf und für Hochmoore klassische Bult-Schlenkenkomplexe.
Flora:Die reichhaltige Flora umfasst unter anderem: Gewöhnlich-Rosmarinheide, Zwerg-Birke, Schlamm-Segge, Wenigblüten-Segge, Rundblatt-Sonnentau, Bitter-Klee sowie Alpen- und Horst-Wollgras. Auch der seltene Sumpf-Dreizack wurde gefunden.
Fauna:Baumpieper, Hauben- und Tannenmeise bevölkern den Moorrandwald, auch Heckenbraunelle, Ring- und Misteldrossel kommen vor.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:IV: Biotop-/Artenschutzgebiet mit Management
Landschaftsraum: 19 Nockberge;
Bewertung:
Ökologie: 5: sehr groß Erholung:
Artenschutz: 4: groß Wohlfahrt:
Landschaftsästhetik: 4: groß Nutzung:
Wissenschaft: 4: groß Kulturgeschichte:
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
17.6.2002 335.347 m² Altdatenübernahme
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]