Schutzgebiet

Hintersee
Kategorie:Landschaftsschutzgebiet (LSG)
NOKEY:LSG00007
Fläche:338,35 ha
Seit:1941, letzte Ausweisung 2011
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Das Gebiet weist durch die malerische Lage des "Hintersees" im Talschluss des Taugltales mit natürlich anmutenden und von Bauten weitgehend freigehaltenen Uferbereichen eine besondere landschaftliche Schönheit auf. Überdies besteht eine hohe Bedeutung für die Erholungsnutzung als charakteristische Naturlandschaft und als naturnahe Kulturlandschaft, wobei der Wasserkörper des Sees selbst wegen vom Kraftwerksbetrieb verursachten Seespiegelschwankungen allerdings nur bedingt als naturnahe einzustufen ist.
Flora:Gut ausgeprägt sind Sumpfwiesen um einen Tümpel mit einem Auwaldrest aus Grau- und Schwarzerlen sowie einigen Weidenarten. Im Wasser fallen Haar-Laichkraut und Klein- Laichkraut auf. Am Ufer wachsen diverse Seggen, Sumpf-Schachtelhalm, Brenn- und Kriech-Hahnenfuss sowie Gewöhnlich-Blutweiderich.
Fauna:Im Tümpel tummeln sich Wasserflöhe, Hüpferlinge, Rädertierchen, Schalenamöben, Wasser- und Schwimmkäfer sowie aus der Gruppe der Amphibien der Grasfrosch und die Erdkröte. Der See ist besetzt mit Seesaibling, Äsche und Seeforelle. Auf den offenen Wasserflächen und Ufern schwimmen und brüten Stockente, Bläßhuhn und auch der Graureiher geht auf Fischfang.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:V: Geschützte Landschaft / Geschütztes Marines Gebiet
Landschaftsraum: 6 Osterhorngruppe;
Bewertung:
Ökologie: 4: groß Erholung: 4: groß
Artenschutz: 3: durchschnittlich Wohlfahrt: 3: durchschnittlich
Landschaftsästhetik: 5: sehr groß Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 2: gering Kulturgeschichte: 1: keine, sehr gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
12.4.1941 3.429.531 m² VO 54/1941, Schutz der Landschaftsteile, aK 37/1934
6.8.1957 3.429.531 m² LGBl 61/1957, Seen-VO
27.8.1960 3.429.531 m² LGBl 55/1960, Seen-VO, Schutzzweck
18.8.1965 3.429.531 m² LGBl 56/1965, Seen-VO
26.8.1971 3.429.531 m² LGBl 77/1971, Seen-VO
8.9.1976 3.429.531 m² LGBl 67/1976, Seen-VO
18.12.1980 3.429.531 m² LGBL 93/1980, Seen-VO
19.3.2004 3.429.531 m² LGBl 15/2004, Seen-VO
30.9.2011 3.383.486 m² LGBL 84/2011, Seen-VO, Flächenänderung
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
Fläche 4: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]