Schutzgebiet

Wallersee
Kategorie:Landschaftsschutzgebiet (LSG)
NOKEY:LSG00009
Fläche:1.178,55 ha
Seit:1957, letzte Ausweisung 2004
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Der "Wallersee" als großer Voralpensee liegt eingebettet in eine liebliche hügelige Moränenlandschaft mit bereichsweise noch naturnahen Seeufer- und Verlandungszonen sowie landwirtschaftlich extensiv bewirtschafteten Streuwiesen. Er weist daher eine besondere landschaftliche Schönheit auf. Der hohe Erlebnis- und Erholungswert, vor allem in den Sommermonaten, ist der charakteristischen Naturlandschaft und der naturnahen Kulturlandschaft geschuldet. In diese eingebettet liegen die teilweise revitalisierten Hochmoorbereiche des EU-Schutzgebietes Wengermoor.
Flora:Unterwasserpflanzen, Schwimmblattgewächse (Teich- und Seerosen), Schilfzonen und Hochstaudenstreifen mit Gilbweiderich, mehreren Großseggenarten, Sumpf-Schachtelhalm, Blutweiderich und anderen für nasse Uferzonen typischen, großteils hochwüchsigen Pflanzen prägen die Sumpf- und Moorabschnitte des Sees.
Fauna:Der Wallersee ist ein wichtiger Rast- und Überwinterungsplatz für Wasservögel, am Zug kann man zB jährlich Trauerseeschwalben beobachten. Insbesondere die am Wallersee gelegenen und ans Landschaftsschutzgebiet angrenzenden Verlandungszonen der Naturschutzgebiete sind wichtige Brutplätze für Enten, Rallen, Taucher und Rohrsänger, für die Nahrungssuche wird von vielen Arten der gesamte See genutzt.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:V: Geschützte Landschaft / Geschütztes Marines Gebiet
Landschaftsraum: 2 Vorlandseen;
Bewertung:
Ökologie: 4: groß Erholung: 4: groß
Artenschutz: 3: durchschnittlich Wohlfahrt: 4: groß
Landschaftsästhetik: 5: sehr groß Nutzung: 2: gering
Wissenschaft: 3: durchschnittlich Kulturgeschichte: 1: keine, sehr gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
6.8.1957 13.620.372 m² LGBl 61/1957, Seen-VO
27.8.1960 13.620.372 m² LGBl 55/1960, Seen-VO, Schutzzweck
18.8.1965 13.620.372 m² LGBl 56/1965, Seen-VO
26.8.1971 13.620.372 m² LGBl 77/1971, Seen-VO
28.9.1973 11.785.470 m² LGBl 106 bis 107/1973, Ausweisung NSGs
8.9.1976 11.785.470 m² LGBl 67/1976, Änderung Seen-VO
18.12.1980 11.785.470 m² LGBl 93/1980, Seen-VO
19.3.2004 11.785.470 m² LGBl 15/2004, Seen-VO
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
Fläche 4: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]