Schutzgebiet

Böndlsee
Kategorie:Landschaftsschutzgebiet (LSG)
NOKEY:LSG00010
Fläche:102,56 ha
Seit:1957, letzte Ausweisung 2004
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Der von einer Grundquelle gespeiste "Böndlsee" in Goldegg liegt in einer Mulde in einer Eiszeitmoräne auf der das linke Salzachufer oberhalb dem Fluss begleitenden Mittelgebirgsterrasse. Er ist umgeben von teilweisen feuchten Wiesen, über die mehrere kleine Gerinne zum See fließen. Dazu gehört auch ein kleinflächiger Sumpf- bzw. Moorbereich. Die besonders hohe landschaftliche und für den Erholungswert bedeutende Wirkung basiert auf der lebhaft strukturierten naturnahen Kulturlandschaft um den kleinen See.
Flora:Im nahe gelegenen kleinen Moor kommen als Besonderheiten unter anderem vor: Gewöhnlich-Blutweiderich, Moorbirke, Kriechweide, Sumpf-Blutauge, Rundblatt-Sonnentau, Torfbeere, Schnabel-Segge und diverse Torfmoosarten.
Fauna:Einige Stockentenpaare bevölkern die Wasserfläche des Sees. Der Böndlsee zählt zu den wenigen Salzburger Gewässern in denen noch der Edelkrebs vorkommt.
Anmerkung:In alten Karten auch als Pendlsee bezeichnet.
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:V: Geschützte Landschaft / Geschütztes Marines Gebiet
Landschaftsraum: 17 Dientner Schieferalpen;
Bewertung:
Ökologie: 4: groß Erholung: 4: groß
Artenschutz: 3: durchschnittlich Wohlfahrt: 3: durchschnittlich
Landschaftsästhetik: 5: sehr groß Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 2: gering Kulturgeschichte: 1: keine, sehr gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
6.8.1957 1.025.592 m² LGBl 61/1957, Seen-VO
27.8.1960 1.025.592 m² LGBl 55/1960, Seen-VO
18.8.1965 1.025.592 m² LGBl 56/1965, Seen-VO
26.8.1971 1.025.592 m² LGBl 77/1971, Seen-VO
8.9.1976 1.025.592 m² LGBL 67/1976, Seen-VO
18.8.1980 1.025.592 m² LGBl 93/1980, Seen-VO
19.3.2004 1.025.592 m² LGBl 15/2004, Seen-VO
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
Fläche 4: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]