Schutzgebiet

Gasteiner-Tal
Kategorie:Landschaftsschutzgebiet (LSG)
NOKEY:LSG00029
Fläche:4.359,83 ha
Seit:1978, letzte Ausweisung 2003
Schutzzweck:LGBl 83/2003
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Unter Einschluss des romantischen Kötschachtaler Malerwinkels und des hinteren Anlauftales dient die Schutzverordnung der Erhaltung der besonderen landschaftlichen Schönheit des Landschaftsschutzgebietes "Gasteinertal" (bereichsweise noch ursprüngliche Naturlandschaft mit weitgehend naturnaher landwirtschaftlicher Nutzung) sowie der besonderen Bedeutung für die Erholung als charakteristische Naturlandschaft bzw. als naturnahe Kulturlandschaft im unmittelbaren Anschluss an den Nationalpark Hohe Tauern, an den das Gebiet in Gestalt des Nassfeldes unmittelbar herantritt. Die Erschließung durch Wanderwege ist hervorragend.
Flora:Eingesprengt in almwirtschaftlich genutzte Flächen liegen ehemals weitläufigere Feuchtflächen und etliche kleine Tümpel, hier "Lacken" genannt. Darin finden sich kleinwüchsige Seggen, Alpen-Fettkraut, diverse alpine Orchideen- bzw. Knabenkrautarten und das auffällig rundköpfige Scheuchzer-Wollgras mit seinen dichten weißen Haaren.
Fauna:Aufgrund der großen Ausdehnung des Gebiets und der großen Höhenerstreckung findet sich Vielfalt an Tierarten, von Gämse, Rotwild und Schneehase über Alpenschneehuhn, Birkhuhn, Mauerläufer, Dreizehenspecht und Tannenhäher Grasfrosch, Bergmolch, Alpen- und Feuersalamander bis zu verschiedenen Mohrenfalterarten.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:V: Geschützte Landschaft / Geschütztes Marines Gebiet
Landschaftsraum: 16 Östliche Hohe Tauern;
Bewertung:
Ökologie: 3: durchschnittlich Erholung: 4: groß
Artenschutz: 3: durchschnittlich Wohlfahrt: 3: durchschnittlich
Landschaftsästhetik: 5: sehr groß Nutzung: 3: durchschnittlich
Wissenschaft: 2: gering Kulturgeschichte: 2: gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
29.5.1978 139.299.453 m² LGBl 33/1978, Erklärung zum LSG
18.12.1980 139.299.453 m² LGBl 97/1980
29.12.1983 43.598.307 m² LGBl 107/1983 -> Ausweisung NPHT -> Verkleinerung LSG
23.9.2003 43.598.307 m² LGBl 83/2003, Änderung §§ 12, 14, 1 (Schutzzweck)
Teilflächen:
Fläche 1: 6.516.546 m²
Fläche 2: 37.081.761 m²
Fläche 3: 0 m²
Fläche 4: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]