Schutzgebiet

Plainberg
Kategorie:Landschaftsschutzgebiet (LSG)
NOKEY:LSG00049
Fläche:198,49 ha
Seit:1976, letzte Ausweisung 2003
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Der mit dem barocken Ensemble der Wallfahrtsbasilika Maria Plain ausgestattete, von Moränen umlagerte Flyschhügel des "Plainberges" bietet eine ausgezeichnete Aussicht in die weite Beckenlandschaft. Der Standort ist nicht nur eines der Wahrzeichen mit schöner Panoramaaussicht, sondern auch ein beliebtes Naherholunggebiet für die Bewohner der Stadt Salzburg.
Flora:Der noch relativ naturnahe Wald besteht weitgehend aus Rot-Buche, Edel-Esche und Berg-Ahorn.
Fauna:Der Wald beherbergt viele an Laubgehölze gebundene Arten, wie Kohl-, Blau- und Sumpfmeise und Kernbeisser. In kleinen Tümpeln laichen unter anderem Grasfrosch und Bergmolch. Hier lebt auch die Ringelnatter.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:V: Geschützte Landschaft / Geschütztes Marines Gebiet
Landschaftsraum: 4 Salzburger Zentralraum;
Bewertung:
Ökologie: 4: groß Erholung: 4: groß
Artenschutz: 3: durchschnittlich Wohlfahrt: 4: groß
Landschaftsästhetik: 5: sehr groß Nutzung: 3: durchschnittlich
Wissenschaft: 2: gering Kulturgeschichte: 4: groß
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
9.1.1976 2.013.340 m² LGBl 1/1976
18.12.1980 2.013.340 m² LGBl 107/1980
14.10.1981 2.013.340 m² LGBl 72/1981
23.9.2003 1.984.892 m² LGBl 83/2003, Art. 20, Änderung §§ 12, 14, 1 (Schutzzweck)
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
Fläche 4: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]