Schutzgebiet

Salzburg-Süd
Kategorie:Landschaftsschutzgebiet (LSG)
NOKEY:LSG00052
Fläche:1.125,48 ha
Seit:1967, letzte Ausweisung 2015
Schutzzweck:LGBl 83/2003
Rechtsgrundlage:NSchG
Beschreibung:Teils innerhalb der Salzburger Stadtgrenzen, teils in angrenzenden Flachgauer Gemeinden, liegt das an traditionell sowie gemessen an großflächigen Umlandgemeinden extensiver genutzten Landwirtschaftsflächen und historischen Anlagen mit Parks und Schlössern reiche Landschaftsschutzgebiet "Salzburg-Süd". Naturbelassene Wiesenbachabschnitte (zB Geschützter Landschaftsteil Anifer Alterbach), Hecken, Waldränder, Moor- und Feuchtwiesen und uralte Baumbestände, eingelagerte Naturdenkmäler (ebenfalls Bäume), Schlossteiche (Anif, Freisaal), Baumgruppen und andere kulturlandschaftliche Blickfänge gestalten die ebene Landschaft äußerst strukturreich. Daraus resultiert eine besondere landschaftliche Schönheit.
Flora:Die der Salzachebene entsprechende geringe Höhenlage, verbunden mit einer Vielzahl an kulturlandschaftlichen Elementen bedingt einen großen botanischen Artenreichtum: Rot-Föhre, Vogel- und Traubenkirsche, Vogelbeere, Stieleiche, Berg- und Spitzahorn, Edel-Esche, Rot-Buche, etliche Weidenarten, Winter- und Sommerlinde, Ulmen, Hainbuche, Echt-Seidelbast, Schattenblümchen, Gewöhnlich-Waldrebe, Wald-Hexenkraut, Flecken-Aronstab, Sumpf-Schwertlilie, Wald-Bingelkraut, Echt-Leberblümchen, Gold-Nessel, Kleb-Salbei und unzählige mehr.
Fauna:Auch die Fauna kann eine reiche Biodiversität vorweisen: Blindschleiche, Zauneidechse, Äskulapnatter, Grasfrosch, Erdkröte und viele mehr. Seltenere Arten der reichhaltigen Vogelwelt sind Kleinspecht, Wendehals, Baumfalke, Gartenbaumläufer und Eisvogel und Teichhuhn. Im Gebiet jagen auch zahlreiche Fledermausarten, zB Wasser-, Fransen-, Nord- und Mopsfledermaus. Weitere Säugetiere des Gebiets sind beispielsweise Biber, Westigel, Mauswiesel, Wald- und Gelbhalsmaus, Waldspitzmaus, Dachs, Feldhase und Reh.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:V: Geschützte Landschaft / Geschütztes Marines Gebiet
Landschaftsraum: 4 Salzburger Zentralraum;
Bewertung:
Ökologie: 4: groß Erholung: 5: sehr groß
Artenschutz: 3: durchschnittlich Wohlfahrt: 3: durchschnittlich
Landschaftsästhetik: 4: groß Nutzung: 3: durchschnittlich
Wissenschaft: 3: durchschnittlich Kulturgeschichte: 4: groß
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
30.6.1967 0 m² LGBL 45/1967
3.2.1975 0 m² LGBl 2/1975
26.11.1981 11.595.934 m² LGBl 84/1981
23.9.2003 11.442.584 m² LGBl 83/2003, Art. 25, Änderung §§ 12, 14, 1 (Schutzzweck)
16.12.2008 11.254.129 m² LGBl 103/2008, Grenzänderung
1.7.2009 11.317.728 m² LGBl 72/2009, Grenzänderung
30.6.2010 11.268.729 m² LGBl 47/2010, Grenzänderung
12.8.2011 11.254.842 m² LGBl 73/2011, Grenzänderung
14.7.2015 11.254.842 m² LGBL 60/2015, Berichtigung von Verlautbarungen
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
Fläche 4: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]