Schutzgebiet

Trumer Seen
Kategorie:Landschaftsschutzgebiet (LSG)
NOKEY:LSG00060
Fläche:1.474,27 ha
Seit:1941, letzte Ausweisung 2011
Schutzzweck:LGBl 83/2003
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Das Salzburger Seengebiet umfasst Obertrumer See, Mattsee und Grabensee und wurde durch den Hallstätter Gletscher und Salzachgletscher geformt. Die relativ seichten "Trumerseen" mit ihren von glazialen Ablagerungen (Tone) gehaltenen Wasserkörpern weisen ihre Ufer weitreichend umgebende Verlandungszonen mit Röhricht, Seggengürteln und Mooren auf. Die Nähe zu klassischen Sommerfrischeorten erlaubt leichten Zugang für Naturbeobachter und Wanderer, woraus ein besonders hoher Erholungswert der Landschaft resultiert und ihre ruhige Schönheit unterstreicht.
Flora:Prägend für das Gebiet sind die Moore, Verlandungszonen, Schwimmblattbereiche, Seggenriede, Feuchtwiesen mit den Vertretern Knabenkräuter, Sonnentau, Schwertlilie, Sumpf-Läusekraut u.a.
Fauna:Auch außerhalb der Naturschutzgebiete brüten in den Schilfbereichen Teichrohrsänger, Haubentaucher, Bläß- und Teichhuhn sowie Stockenten. Rund um den See trifft man viele Arten der Kulturlandschaft, wie Goldammer, Stieglitz, Buchfink, Kohl- und Blaumeise, Star, Feldsperling, Turmfalke und Mäusebussard. Ringelnattern leben im Seeuferbereich. Über 20 Libellenarten wurden allein am Obertrumersee nachgewiesen, darunter die Herbst-Mosaikjungfer, der Zweifleck und die Blutrote Heidelibelle.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:V: Geschützte Landschaft / Geschütztes Marines Gebiet
Landschaftsraum: 2 Vorlandseen;
Bewertung:
Ökologie: 4: groß Erholung: 4: groß
Artenschutz: 3: durchschnittlich Wohlfahrt: 4: groß
Landschaftsästhetik: 5: sehr groß Nutzung: 3: durchschnittlich
Wissenschaft: 3: durchschnittlich Kulturgeschichte: 2: gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
12.4.1941 0 m² VO 54/1941 (Graben-, Trummerseen)
6.8.1957 0 m² LGBl 61/1957 (Graben-, Obertrumersee)
27.8.1960 0 m² LGBl 55/1960 (Graben-, Niedertrumer-, Obertrumer)
18.8.1965 0 m² LGBl 56/1965 (Graben-, Mattsee=Niedertrumersee, Obertrumersee)
26.8.1971 0 m² LGBl 77/1971
8.9.1976 0 m² LGBl 67/1976
18.12.1980 0 m² LGBl 93/1980 (Graben-, Trumerseen ohne NSG)
30.12.1986 15.578.747 m² LGBL 109/1986 (LSG mit Graben-, Niedertrumer-, Obertrumer- und Egelseen)
23.9.2003 15.257.422 m² LGBl 83/2003, Art. 29, Änderung §§ 12, 14, 1 (Schutzzweck)
15.2.2008 14.867.363 m² LGBl 14/2008, Ausweisung ESG Nordmoor
12.8.2011 14.742.739 m² LGBl 74/2011, Grenzänderungen
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
Fläche 4: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]