Schutzgebiet

Gerhardstein-Hintertal-Weißbacher Gemeinschaftsalm
Kategorie:Landschaftsschutzgebiet (LSG)
NOKEY:LSG00061
Fläche:2.816,54 ha
Seit:1989, letzte Ausweisung 2007
Schutzzweck:LGBl 83/2003
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Überdurchschnittlich ausgedehnte Almgebiete kennzeichnen das Landschaftsschutzgebiet "Gerhardstein-Hinterthal-Weißbacher Gemeinschaftsalmen" in besonders ästhetisch prägender Weise. Der Schutzzweck nennt kontrastreiche Landschaftsmuster wie Bergwälder, alpine Rasen und Felsstandorte. Leichte Erreichbarkeit, Naturnähe und attraktive Panoramablicke erlauben eine besonders hohe Bewertung für die Eignung des Gebietes zur Erholung.
Flora:Die Vegetation präsentiert sich als reichhaltiges Ergebnis naturnahe und extensiv betriebener Almwirtschaft mit Enzian-, Knabenkraut- und Gras- sowie Sauergrasarten.
Fauna:Die weitläufige Alm- und Waldlandschaft bietet Lebensraum für Turmfalke, Birkhuhn, Zitronengirlitz, Bluthänfling, Baum- und Bergpieper, Hausrotschwanz, Fichtenkreuzschnabel, Ringdrossel, Heckenbraunelle und Klapper- und Mönchsgrasmücke. In den Felsenwänden brüten Steinadler und Kolkrabe. Gämse, Reh, Stein- und Baummarder zählen zu den charakteristischen Säugetierarten, Grasfrosch, Bergmolch und Bergeichse. Die braun-orange gefärbten Mohrenfalter sind typische Schmetterlinge höherer Lagen, daneben fliegen hier z.B.auch Alpenperlmutter- und Apollofalter.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:V: Geschützte Landschaft / Geschütztes Marines Gebiet
Landschaftsraum: 9 Kalkhochalpen;
Bewertung:
Ökologie: 4: groß Erholung: 4: groß
Artenschutz: 4: groß Wohlfahrt: 4: groß
Landschaftsästhetik: 5: sehr groß Nutzung: 3: durchschnittlich
Wissenschaft: 3: durchschnittlich Kulturgeschichte: 3: durchschnittlich
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
12.7.1989 14.694.159 m² LGBl 63/1989
23.9.2003 14.694.159 m² LGBl 83/2003, Art. 33, Änderung §§ 12, 14, 1 (Schutzzweck)
1.9.2007 28.165.393 m² LGBl 56/2007
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
Fläche 4: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]