Schutzgebiet

Gletschermühle Südabhang Pyrkerhöhe
Kategorie:Naturdenkmal (NDM)
NOKEY:NDM00002
Fläche:22 m²
Seit:1931
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Der rund 25 m² große Gletschertopf, genannt "Gletschermühle am Südabhang der Pyrkerhöhe", ist eine durch im rotierend abfließenden glazialen Schmelzwasser mitgeführte Sand- und Kiespartikel ausgeschürfte Hohlform.
Flora:
Fauna:
Anmerkung:Gemeinde hat Gletschertopf jährlich (nach Schneeschmelze) auszupumpen.
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:III: Naturdenkmal
Landschaftsraum: 16 Östliche Hohe Tauern;
Bewertung:
Ökologie: 2: gering Erholung: 1: keine, sehr gering
Artenschutz: 2: gering Wohlfahrt: 1: keine, sehr gering
Landschaftsästhetik: 3: durchschnittlich Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 5: sehr groß Kulturgeschichte: 2: gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
12.5.1931 22 m² Bescheid 269/9-III-1931
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]