Schutzgebiet

zur mobilen Ansicht wechseln
Zeller See Südufer
Kategorie:Europaschutzgebiet (ESG)
NOKEY:ESG00025
Fläche:32,35 ha
Seit:2015, letzte Ausweisung 2016
Schutzzweck:LGBl 15/2016
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Sitecode:AT3230000
Beschreibung:Das Europaschutzgebiet "Zeller See Südufer" umfasst als Verlandungsmoor den Nordteil des Naturschutzgebiets Zeller See mit Lage am Südende des Zeller-Sees.
Flora:Geschützt ist die Verlandungszone mit ihren Sumpfwiesen und dem Vorkommen des unter europarechtlichem Schutz stehenden Firnisglänzenden Sichelmooses, auch Glänzendes Krückstockmoos genannt. Dieses Moos profitiert von besonderer Nässe seines Standortes. Einzeln stehen Schwarz-Erlen, Birken- und Weidenarten über die Fläche verteilt und erwecken den Eindruck einer nassen Baumsavanne. Auch weitere Pflanzenarten der Roten Liste wurden hier festgestellt.
Fauna:Die Verlandungszone im Schutzgebiet mit den anschließenden Sumpfwiesen weist eine artenreiche Fauna auf, zB diverse Wiesenbrüter wie Schafstelze, Schwarzkehlchen, Wachtelkönig.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:IV: Biotop-/Artenschutzgebiet mit Management
Landschaftsraum: NSL0007c Zeller und Saalfeldener Becken;
Bewertung:
Ökologie: Erholung:
Artenschutz: Wohlfahrt:
Landschaftsästhetik: Nutzung:
Wissenschaft: Kulturgeschichte:
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
17.3.2015 323.527 m² Meldung EU
16.2.2016 323.527 m² LGBl. 15/2016
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
VS-RL: 0 m²
FFH-RL: 323.527 m²
VS-RL und FFH-RL: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]