Schutzgebiet

Steinklüfte am Plombergstein
Kategorie:Naturdenkmal (NDM)
NOKEY:NDM00028
Fläche:3,14 ha
Seit:1933
Schutzzweck:seltene, landschaftliche Eigenart; wissenschaftliche Bedeutung
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Ein Bergsturz vom Plombergstein in St.Gilgen herab, ausgelöst durch den Rückzug der eiszeitlichen Gletscher, wodurch die Stütze von unten her wegfiel, hinterließ an dessen Fuß ein wildes, mittlerweile von Wald umgebenes, Chaos aus Gesteinsmassen, sie so genannten "Steinklüfte am Plombergstein". Einzelne Steinformationen erhielten Namen aufgrund ihrer Lage, Form oder im gedenken an besondere gesellschaftlicher Ereignisse z.B. Franzosenloch oder Teufelsschlucht. Zwischen ihnen verlaufen reizvoll gelegene Pfade.
Flora:
Fauna:Die enge, höhlenartige Klüftigkeit lässt Vorkommen von Fledermäusen nicht unwahrscheinlich erscheinen.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:III: Naturdenkmal
Landschaftsraum: 5 Salzburger Salzkammergut;
Bewertung:
Ökologie: 3: durchschnittlich Erholung: 3: durchschnittlich
Artenschutz: 2: gering Wohlfahrt: 2: gering
Landschaftsästhetik: 5: sehr groß Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 4: groß Kulturgeschichte: 2: gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
5.11.1933 31.391 m² 682-III-1933
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]