Schutzgebiet

Linden in Freisaal
Kategorie:Naturdenkmal (NDM)
NOKEY:NDM00100
Fläche:908 m²
Seit:1972
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Der Marien-Bildstock von Hubert Sattler, mit den weit über 100 Jahre alten, beschützenden Winterlinden, als heiliger Schutz- und Heilbaum angesehen, wurde als Andenken an die grauenhaften Franzosenkriege errichtet und als Naturdenkmal "Linden in Freisaal" benannt.
Flora:
Fauna:Diese einzeln stehenden Winterlinden sind sehr bedeutsam als Bienenweide und als Altholzbestand ein Lebensraum für Insekten, vor allem Käfer. Die dort lebenden Vögel und Fledermäuse nutzen die Baumgruppe als Jagdrevier.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:III: Naturdenkmal
Landschaftsraum: 4 Salzburger Zentralraum;
Bewertung:
Ökologie: 4: groß Erholung: 3: durchschnittlich
Artenschutz: 3: durchschnittlich Wohlfahrt: 3: durchschnittlich
Landschaftsästhetik: 5: sehr groß Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 2: gering Kulturgeschichte: 2: gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
21.2.1972 908 m² XII/N-500/1-1972
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]