Schutzgebiet

Saumoos bei Oberbayrdorf
Kategorie:Geschützter Landschafteil (GLT)
NOKEY:GLT00009
Fläche:43,78 ha
Seit:1980
Schutzzweck:Verordnung IVa-N-III-41/10-1980, 25.6.1980, Erklärung GLT, VO SLZ 16/1980
Rechtsgrundlage:NSchG
Beschreibung:Das Hochmoor Saumoos liegt am Hangfuß des Martinerberges am Südhang des Ainecks. Der zentrale Bereich weist jedoch noch die charakteristische Moorvegetation auf. Die Torfstiche im Osten sind in Regeneration begriffen. Sie tragen vereinzelte Latschenbüsche. Der mit Hütten bebaute und mit Schienenanlagen ausgestattete Bereich weist Baumbestand auf, großteils aus Moorbirke. Bereichsweise findet sich noch die typische Hochmoorvegetation aus einem kleinsträumigen Wechsel von Bulten und Schlenken. Umgeben ist das Moor teils von einem aus Fichten und Lärchen zusammengesetzten Randwald, teils auch von Pfeifengraswiesen.
Flora:Im Moorbereich sind Moosbeere, Rosmarinheide, Wollgrasarten, Rundblatt- Sonnentau und Torfmoose als Vertreter der Flora zu finden. Des weiteren wachsen hier Bärlapp, Bitter-Klee, Sumpfherzblatt, Europa-Trollblume, Moor-Baldrian, Simsenlilie, Sumpf-Blutauge und Sumpf-Läusekraut.
Fauna:Das Saumoos wird von vielen Vogelarten als Brut- und Rastplatz genutzt, unter anderem brüten hier Fitis und Berglaubsänger, Meisen und Waldbaumläufer, und der Baumfalke nutzt die reichhaltige Insektenwelt zur Nahrungssuche.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:IV: Biotop-/Artenschutzgebiet mit Management
Landschaftsraum:
Bewertung:
Ökologie: 5: sehr groß Erholung: 3: durchschnittlich
Artenschutz: 4: groß Wohlfahrt: 2: gering
Landschaftsästhetik: 4: groß Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 3: durchschnittlich Kulturgeschichte: 1: keine, sehr gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
25.6.1980 437.832 m² VO SLZ 16/1980
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]