Schutzgebiet

Lärchen in der Schießstätte
Kategorie:Naturdenkmal (NDM)
NOKEY:NDM00116
Fläche:1.566 m²
Seit:1973
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Eines der ältesten Schutzobjekte im Land Salzburg stellen die rund 300 Jahre alten "Lärchen in der Schießstätte in Radstadt" dar. Schon um 1800 erließ der damalige Pfleger von Radstadt J. C. von Trauner ein Schlägerungsverbot zum Schutz des besonders landschaftsprägenden Baumensembles.
Flora:
Fauna:
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:III: Naturdenkmal
Landschaftsraum: 22 Enns-Pongau Becken von Radstadt;
Bewertung:
Ökologie: 3: durchschnittlich Erholung: 3: durchschnittlich
Artenschutz: 2: gering Wohlfahrt: 2: gering
Landschaftsästhetik: 4: groß Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 3: durchschnittlich Kulturgeschichte: 3: durchschnittlich
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
12.7.1973 1.566 m² XII/N-1519/13-1973
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]