Schutzgebiet

Aubach-Fall
Kategorie:Naturdenkmal (NDM)
NOKEY:NDM00145
Fläche:5,38 ha
Seit:1977
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Der "Aubach-Fall" im Gemeindegebiet von Abtenau ist eine Erosionskerbe im Triasgestein. Die Kraft des Wassers aus der Furche zwischen Egelseehörndl und Einberg prägt sich in Form von Kolken, Fließkarren und Harnischflächen in sein Gesteinsbett ein. Die Sohle des Bachbettes ist von abgestürzten Gesteinsblöcken übersät. Dem Geologen bieten die vom Wasser geschaffenen Erosionsformen eine besonders große Fülle an Forschungsmöglichkeiten und dem Wanderer viele optisch attraktive Einblicke in die Erdgeschichte.
Flora:
Fauna:
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:III: Naturdenkmal
Landschaftsraum: 6 Osterhorngruppe; 8 Tennengebirge - Gosaukamm;
Bewertung:
Ökologie: 3: durchschnittlich Erholung: 3: durchschnittlich
Artenschutz: 2: gering Wohlfahrt: 2: gering
Landschaftsästhetik: 5: sehr groß Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 4: groß Kulturgeschichte: 2: gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
26.6.1977 53.836 m² 7.22-3341/13-1976
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]