Schutzgebiet

Baumgruppe in Maria Plain
Kategorie:Naturdenkmal (NDM)
NOKEY:NDM00158
Fläche:5.828 m²
Seit:1978
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Die schon aus Zeiten der Moortrockenlegung bekannte Weggabelung besteht bereits seit dem 18. Jahrhundert und ist heute der Endpunkt des Wallfahrtsweges nach Maria Plain. Sie ist der Wuchsort der die Landschaft weithin sichtbar prägenden und gemeinsam mit dem baulichen Ensemble von Maria Plain auch kulturhistorisch bedeutsamen "Baumgruppe in Maria Plain" in Bergheim. Sie setzt sich zusammen aus zwei Linden und fünf Eichen.
Flora:
Fauna:
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:III: Naturdenkmal
Landschaftsraum: 4 Salzburger Zentralraum;
Bewertung:
Ökologie: 3: durchschnittlich Erholung: 2: gering
Artenschutz: 2: gering Wohlfahrt: 2: gering
Landschaftsästhetik: 3: durchschnittlich Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 2: gering Kulturgeschichte: 4: groß
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
21.6.1978 5.828 m² 7.22-4397/12-1978
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]