Schutzgebiet

Feldrain beim Vogelhaus in Badbruck
Kategorie:Naturdenkmal (NDM)
NOKEY:NDM00162
Fläche:450 m²
Seit:1978
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Der Grenzwall des "Feldrains in Badbruck/Bad Gastein" ist als Grenzwall zwischen zwei Grundstücken aus grobem Flußgeröll aufgebaut. Der als Hochwasserschutz errichtete Wall ist auf der nördlichen Seite steiler geschlichtet als die gegen Süden abflachende Seite.
Flora:Die auf dem Geröllwall entstandene Humusschicht weist eine hohe Anzahl von Pflanzen auf wie z.B. Feuer-Lilie, weiters eine Fetthennenart sowie Wald-Engelwurz, Frauenmantel und eine beachtliche Reihe weiterer Arten.
Fauna:
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:III: Naturdenkmal
Landschaftsraum: 16 Östliche Hohe Tauern;
Bewertung:
Ökologie: 4: groß Erholung: 2: gering
Artenschutz: 3: durchschnittlich Wohlfahrt: 2: gering
Landschaftsästhetik: 3: durchschnittlich Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 2: gering Kulturgeschichte: 1: keine, sehr gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
30.6.1978 450 m² 7.22-3065/13-1978
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]